Eigenkapital-Beteiligungen kompakt erklärt

Investieren bei Companisto

Was ist eine Eigenkapital-Beteiligung?

3 Minuten Lesezeit

Wenn es um Investitionen in Startups geht, ist eine Eigenkapital-Beteiligung für viele professionelle Investoren das Mittel der Wahl. Denn so erhalten sie die Möglichkeit, das Unternehmen aktiv mitzugestalten und profitieren zugleich von der starken Rechtsposition eines Gesellschafters. Doch was ist eine Eigenkapital-Beteiligung? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Fakten zum Thema.

Das Eigenkapital beschreibt das aus eigenen Mittel aufgebrachte Kapital eines Unternehmens. Es ist das Kapital, das von den Inhabern oder Gesellschaftern einer Firma bereitgestellt wurde. Umgekehrt ist jeder Investor, der eine Eigenkapital-Beteiligung an einem Unternehmen hält, zugleich Miteigentümer dieses Unternehmens.

Um eine GmbH in Deutschland zu gründen, sind beispielsweise 25.000 Euro Stammkapital nötig. Dieses Kapital stellt in der Folge das Eigenkapital der GmbH dar. Wenn ein Gesellschafter nun 12.500 Euro des Stammkapitals zur Gründung des Unternehmens beigetragen hat, dann gehören ihm 50 Prozent des Unternehmens.

Nehmen wir an, dass das Unternehmen in den folgenden Jahren an Wert gewinnt und mit 1 Million Euro bewertet wird. Dann sind die 12.500 Euro Stammkapital des Gesellschafters auf einmal 500.000 Euro wert. Sollte das Unternehmen verkauft werden oder der Gesellschafter seine Anteile veräußern, hat er also Anspruch auf 50 Prozent am Verkaufserlös.

Eigenkapital wird zur Finanzierung eines Unternehmens genutzt. Um das Eigenkapital eines Unternehmens zu erhöhen, verkaufen die Gesellschafter Anteile am Unternehmen an außenstehende Investoren und machen sie dadurch ebenfalls zu Gesellschaftern des Unternehmens.

Eigenkapital stellt für die Investoren ihren in Geld ausgedrückten, nominellen Unternehmensanteil dar. Nominell bedeutet hierbei, dass es sich um einen konstanten und festgelegten Wert handelt. Es ist Kapital, welches dem Unternehmen durch die Investoren uneingeschränkt und unbefristet zur Verfügung gestellt wird.

Eine Rückzahlung des Eigenkapitals auf absehbare Zeit ist also nicht vorgesehen. Damit unterscheidet sich das Eigenkapital vom Fremdkapital eines Unternehmens. Darunter versteht man alle Verbindlichkeiten, beispielsweise Kredite und Darlehen. Fremdkapital ist also Kapital, dass dem Unternehmen nur befristet zur Verfügung steht und zeitnah wieder zurückgezahlt werden muss.

Business Angels und institutionelle Investoren wie Venture-Capital-Geber investieren besonders gerne über dieses Beteiligungsmodell, denn eine Eigenkapital-Beteiligung bringt viele Vorteile mit sich. Für einen Investor hat Eigenkapital den Vorteil, dass er zum Miteigentümer des Unternehmens wird, mit allen damit verbundenen Rechten. Er hat ein Mitspracherecht bei Gesellschafterbeschlüssen und kann damit den Verlauf des Unternehmens aktiv mitgestalten.

Zudem hat er ein Informationsrecht und erhält dadurch in regelmäßigen Abständen Geschäftsberichte zum aktuellen Stand des Unternehmens. Schließlich hat er auch bestimmte Gewinnbezugsrechte, wenn das Unternehmen Gewinne ausschüttet oder verkauft wird. Je nachdem, welche Anteile der Investor am Unternehmen hält, wird er darüber hinaus als Gesellschafter ins Handelsregister eingetragen.

 

Haben Sie selbst schon einmal in Eigenkapital investiert? Schreiben Sie uns einen Kommentar!


 


Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Mehr Artikel

Jana Biesterfeldt
Kostenloses E-Book "Geldanlage für Einsteiger"
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren aus Deutschland:
0800 - 100 267 0

Companisto-Servicerufnummer:
+49(0)30 - 346 491 493

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 19 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support