Cringle | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Malte Klussmann

Cringle – denn Zahlen lügen nicht (Teil 2)

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

vor einigen Wochen haben wir euch bereits einen Einblick in die Nutzung unserer App gegeben und ein paar unserer Kennzahlen näher dargestellt. Dies kam sehr gut an und wir wurden öfters gefragt, ob wir nicht einen weiteren Einblick in die App bieten könnten. Und da wir stets eine transparente und offene Kommunikation mit unseren Companisten und Partnern pflegen, kommen wir dieser Bitte sehr gerne nach. Heute werfen wir einen genaueren Blick auf unsere Nutzer und wie diese Cringle im Alltag einsetzen.

 

Cringle – Digital Natives lieben unsere App

Als wir anfingen unsere Cringle-App zu entwickeln gingen wir zunächst davon aus, dass unsere Kernzielgruppe wohl deutsche Studentinnen und Studenten sein würden. Sie gehen nicht ohne ihr Smartphone in die Uni, haben einen großen Freundeskreis und sind meist darauf bedacht, verliehenes Geld auch wirklich zurückzubekommen. Inzwischen zeigt sich jedoch, dass wir mit Cringle eine Alltagslösung für wirklich jeden geschaffen haben. Jede Altersklasse ist bei Cringle vertreten und schafft sich ganz eigene Anwendungsfälle.

 

Altersverteilung Cringle Nutzer

 

Es fällt aber auf, dass wir eine starke Nutzerschaft von 18-35 Jahren haben, die wir zu den Digital Natives zählen. Die Digital Natives sind mit digitalen Medien aufgewachsen und sind digitalen Innovationen gegenüber nicht nur aufgeschlossen, sondern sie erwarten diese beispielsweise auch von ihrer Bank. Insofern erreicht Cringle mit den Digital Natives eine auch für Banken äußerst attraktive Zielgruppe, da die Digital Natives die umsatzstarken Kunden von morgen sind.

 

Cringle – überall und zu jeder Zeit an deiner Seite

Das Schöne an Cringle ist, dass es sich völlig problemlos und unauffällig in den Alltag integriert. Die Zeiten, in denen für kleine Alltagsbeträge die Kontoverbindung ausgetauscht und eine Überweisungserinnerung geschrieben wurde, sind dank Cringle vorbei. Besonders beim Essen scheint Cringle ein attraktiver Alltagshelfer zu sein, da dies mit 33% den größten Anwendungsfall unserer App darstellt. Es gibt eben doch viele Restaurants und Imbisse, bei denen Kartenzahlung nicht oder erst ab einem Mindestbetrag akzeptiert wird und der nächste Geldautomat nicht unbedingt nah ist. Also begleicht einer die Gesamtrechnung und die anderen cringeln ihren Anteil ganz einfach.

 

Cringle Verwendungszwecke

 

Besonders interessant sind aber auch die Anwendungsfälle für E-Commerce. Nicht jeder verfügt über ein PayPal Konto oder einen Amazon Account. Daher wird schnell der Freund gebeten, dass Objekt der Begierde zu kaufen und im Anschluss wird der Kaufpreis per Cringle zurückgeschickt.

Nun bleibt mir nichts anderes übrig als euch alle wieder zu bitten: Cringelt bis das Smartphone raucht!

Viele Grüße,

Malte



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

1482

Companisten

800.000 €

Investiert

8,89 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
Cringle GmbH
Friedrichstr. 128
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail: investor-relations@cringle.net
Webseite: www.cringle.net
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support