SponsoRun | Updates
This investment carries considerable risks and may lead to a complete loss of the capital invested. More
By Felix

Auf die Plätze, fertig, los!

Public
Public

SponsoRun | Companisto

 

In Deutschland gibt es konstant mehr als 20 Mio Freizeitläufer (Quelle: Statista), 5 Mio unter ihnen trotzen gar regelmäßig Wind, Wetter und dem inneren Schweinehund. Darüber hinaus besuchen rund 5,7 Millionen Deutsche häufig ein Fitnessstudio. Zusätzliche 10,4 Millionen Fitnessstudiobesucher trainieren ab und zu.

Was wäre, wenn man diesen Millionen von Menschen neben ihrer intrinsischen noch eine extrinsische Motivation verschaffen könnte? Vielleicht würden sich dann sogar noch mehr Menschen regelmäßig bewegen. SponsoRun setzt genau darauf.

☆ Pole Position für SponsoRun

SponsoRun ist weltweit die erste Smartphone App, die Menschen für ihre sportliche Aktivität mit exklusiven Gutscheinen belohnt. Teilnehmende Unternehmen, wie etwa Runner’s Point, Vapiano oder mymuesli, profitieren dabei vom positiven Image des Sports, werten ihre Angebote durch den Belohnungscharakter der Gutscheine auf und gewinnen zusätzlich neue Kunden.

Die zu erreichenden Ziele sind dabei abhängig vom Wert der ausgewählten Gutscheine und werden in  „Sternen" angegeben. Sterne können entweder durch gelaufene Kilometer oder durch Fitnessstudiobesuche verdient werden. Als professionelle Running-App erfasst SponsoRun die gelaufene Distanz via GPS und verbucht gleichzeitig Durchschnittsgeschwindigkeit und den Kalorienverbrauch. Fitnessstudiobesuche werden mittels GPS-Check-In nachvollzogen.

☆ Exklusive Gutscheine für Läufer und Fitnessstudiogänger

Das Prinzip, Sport und Belohnungen zu koppeln, ist bekannt: Viele gesetzliche Krankenkassen belohnen jene Versicherte, die nachweislich an Sport-Programmen teilnehmen, mittels Prämien (iPod, Fotokamera etc.). Auch SponsoRun kooperiert beispielsweise mit der AOK (https://www.aok-praemienprogramm.de/baden_wuerttemberg/). Die Nutzer von SponsoRun können sich durch ihr Workout Prämienpunkte für das AOK-ProFit-Programm verdienen.

Alle Gutscheine sind für SponsoRun exklusiv erstellt und sind über kein anderes Gutschein-Portal erhältlich. Damit die Sportler immer wieder neue Belohnungen bekommen, wird das Gutschein-Angebot permanent erweitert. Während herkömmliche Gutscheine und Rabatte die Preise eines Unternehmens verwässern, werden die Gutscheine bei SponsoRun ausschließlich in einem geschlossenen, hochwertigen Kanal angeboten und von den Nutzern wird für jeden Gutschein eine konkrete Gegenleistung gefordert. Weil jeder Gutschein mit einer sportlichen Leistung assoziiert wird, erfahren die Gutscheine aus Sicht der Nutzer eine subjektive Aufwertung. Zusätzlich erfahren die Marken einen positiven Imagetransfer des Themas Sport. 

☆ Marktgröße Mobile Advertising

Inzwischen besitzen 30 Millionen Deutsche ein Smartphone. Dies entspricht bereits 45% aller Mobilfunknutzer – mit steigender Tendenz (Quelle: Statista). SponsoRun stellt ein innovatives und einzigartiges Konzept im Bereich des Mobile Advertisings dar. Im Jahr 2010 betrug der weltweite Markt für Werbung auf Smartphones rund 1,6 Mrd. USD (Quelle: Gartner). Diese Zahl hat sich bereits 2011 mit 3,3 Mrd. USD mehr als verdoppelt und schätzungsweise beträgt das Mobile Advertising-Volumen 2015 bereits weltweit rund 20,6 Mrd. USD. Kein anderer Werbekanal kann vergleichbare Wachstumsraten vorweisen.

☆ Geschäftsmodell: Taking the lead

Geld verdient SponsoRun durch die gezielte Gutscheinvergabe und die daraus resultierende Kundengewinnung für seine Sponsoren. Ein klassisches Lead-Generation-Model also. Als Sponsoren kommen sowohl Online-Shops als auch lokale Einzelhändler (Modegeschäfte, Supermärkte, Möbelhäuser etc.), Dienstleister (Fitnessstudios, Friseure etc.) und Gastronomiebetriebe (Restaurants, Systemgastronomie, Hotels etc.) in Frage. Lokale Partner („Offline-Partner") zahlen eine geringe monatliche Pauschale und zusätzlich je eingelöstem Gutschein eine erfolgsbasierte Provision. Diese Provision ist unabhängig von der Höhe des Einkaufs und wird durch die jeweilige Branche des Unternehmens bestimmt. Durch die stark leistungsbezogene Vergütung kann die Eintrittsbarriere für die Unternehmen auf ein Minimum reduziert werden, um ein schnelles Wachstum zu ermöglichen. Online-Partner hingegen zahlen einen Prozentsatz des gekauften Warenkorbs als Provision.

SponsoRun profitiert zudem von der Reichweite seiner Partner, die mit Hinweisen in den sozialen Medien (Facebook Posts), auf ihren Websites und in den Filialen vor Ort (Aufsteller) auf die App aufmerksam machen. Außerdem sind Kooperationen mit privaten Laufveranstaltern geplant. Die bevorstehende strategische Partnerschaft mit dem Veranstalter der größten Marathonveranstaltungen in der Region Rhein-Neckar ermöglicht die Bewerbung von SponsoRun bei einem großen und laufbegeisterten Publikum und erleichtert zudem die zukünftige Kooperation mit weiteren Laufveranstaltern.

Mit SponsoRun gibt es keine Ausreden mehr, sich nicht zu bewegen. Umsonst laufen war gestern!

Das Crowdinvesting für SponsoRun startet am Montag, den 25.02. um 12 Uhr.



Comments

NOTE:

Investments in crowdfunding projects offer great opportunities, but they are risk investments. In the worst case, the entire investment amount may be lost. Consequently, these investments are unsuitable for retirement plans. However, there is no obligation to make further contributions. Investors can minimize their risk by splitting their investment amount between crowdfunding campaigns rather than investing all of it in one crowdfunding campaign. Professional investors often follow this strategy because it causes the risk to be distributed among several investments. In this way, successful investments can balance other less successful investments.

The shares of the Companists are subordinated profit-participating loans (partiarische Nachrangdarlehen). Such loans are shares in a business with similar characteristics as equity. If the company becomes insolvent or is liquidated, the claims of the Companists – just like those of all other shareholders of the company – will be satisfied from the assets in the insolvency or the assets in liquidation only after the claims of all other external creditors have been satisfied. Thus, Companists are treated like any other shareholder of the company during insolvency or liquidation proceedings.

The company information published on the Companisto website is provided solely by the companies. The projections made by the companies do not guarantee successful development of the company in the future. Consequently, crowdfunding investments are suitable only for those investors who can cope with the risk of a total loss of the capital invested. Investors make their own independent investment decisions and bear all risks themselves.

The investments are provided and issued by the individual companies. Companisto is neither the provider nor the issuer of the investments, but solely the internet service platform.

444

Companists

73,935 €

Invested

9.81 %

Share offered

Contact Details
Whitebox Concepts GmbH
Melchiorstr. 1
68167 Mannheim
Deutschland

Phone: +49 (0) 621 / 863 66 364
Email: info@whitebox-concepts.com
Website: www.sponsorun.com
Please note
The acquisition of this asset involves considerable risks and can lead to the complete loss of the assets used.

Follow us

Contact Us
Your contact for all questions about investing on Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Toll-free phone number for investors

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Service hours Mo-Fr 9 a.m.- 7 p.m.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Source: Own research. Based on data from the German Private Equity and Venture Capital Association - BVK, among others.
Investor Support