Foodist 1 | Updates
This investment carries considerable risks and may lead to a complete loss of the capital invested. More
By Alexander Djordjevic

Großer Sprung Richtung Break Even! - Rekord im Juni mit über 63.500 € Monatsumsatz

Public
Public

Foodist | Companisto

 

Liebe Companisten,

obwohl die Sommermonate im Onlinehandel und insbesondere auf dem Delikatessenmarkt bekanntlich schwer sind, haben wir es dank der fortlaufenden Abonnements und effizienten Marketingaktivitäten geschafft, die Umsätze weiter zu steigern und die Anzahl an Neukunden im Vergleich zum Vormonat zu verdoppeln.

Wir wirtschaften gleichzeitig nachhaltig und sehr kosteneffizient, so dass wir den monatlichen Verlust („Burnrate“) mit 3.700 Euro extrem niedrig gehalten haben.

 

Rekordumsatz 2014: Über 63.500 € im Juni!

Den Juni verbuchen wir mit 1.300 neu registrierten Foodist-Kunden als vollen Erfolg. Dieser ist zum einen auf Veröffentlichungen in bedeutenden Magazinen wie Eat Smarter zurückzuführen und zum anderen auf die geschickte Platzierung der „Foodist Box im Abo“ bei einem reichweitenstarken Kooperationspartner. Dadurch erzielten wir in einer Woche über 100 neue Abonnementabschlüsse.

Die Einlösungen der Prämien von über 120 Companisten regten zu weiteren Bestellungen in unserem Gourmet-Shop an. 

 

Kosteneinsparungen

Auf Basis unserer stark gestiegenen Versandmengen haben wir mit unserem Logistikpartner DHL einen neuen Jahresvertrag ausgehandelt, der uns monatlich bis zu 1.000 € Einsparungen verschafft und seit Juni aktiv ist.

Unsere Marketingkosten sind bemerkenswert gering, da uns unsere Erfahrung der letzten zwei Jahre Sicherheit beim Umgang mit Budget für beispielsweise Google AdWords und Facebook-Ads gibt.

Auch Kooperationen im Offlinebereich durch gegenseitige Boxenbeilegern mit Anbietern im Foodsegment wie MyMuesli oder in der Modebranche wie „Armed Angels“ erreichen jeweils 50 – 100 neue Abonnenten bei Kosten von lediglich 200 Euro.

 

Das Ziel „Profitabilität“ fest im Blick

Der Breakeven für das zweite Quartal 2015 bleibt fest anvisiert. Der Monatsvergleich zeigt deutlich auf, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Während der Verlust im April 2014 noch 11.000 € betrug, minderten wir den Verlust im Juni auf 3.700 €.

Jetzt gilt es besonders zu den entscheidenden Herbst- und Wintermonaten auf dem Delikatessenmarkt starkes Wachstum zu schaffen und vor allem die Business Unit „Foodist Handel“ erfolgreich zu etablieren.

Wir werden aus dem Funding des Crowdinvestings ab Herbst 2014 drei hochmotivierte, junge Mitarbeiter in den Bereichen Marketing, Logistik und Sales anstellen.

Der Start mit „Fooodist Handel“ verläuft vielversprechend. Bereits nach einer Woche zählt Foodist Handel erste Gourmetshops in Hamburg, Berlin und Online Delikatessenanbieter zu seinen Kunden. In den kommenden Wochen stehen spannende Termine u.a. mit Edeka, KaDeWe und dem Frischeparadies an.

Im nächsten Update berichten wir über weitere Breaking News. Bleibt gespannt und investiert!

 

Viele Grüße

Euer Foodist Team



Comments

NOTE:

Investments in crowdfunding projects offer great opportunities, but they are risk investments. In the worst case, the entire investment amount may be lost. Consequently, these investments are unsuitable for retirement plans. However, there is no obligation to make further contributions. Investors can minimize their risk by splitting their investment amount between crowdfunding campaigns rather than investing all of it in one crowdfunding campaign. Professional investors often follow this strategy because it causes the risk to be distributed among several investments. In this way, successful investments can balance other less successful investments.

The shares of the Companists are subordinated profit-participating loans (partiarische Nachrangdarlehen). Such loans are shares in a business with similar characteristics as equity. If the company becomes insolvent or is liquidated, the claims of the Companists – just like those of all other shareholders of the company – will be satisfied from the assets in the insolvency or the assets in liquidation only after the claims of all other external creditors have been satisfied. Thus, Companists are treated like any other shareholder of the company during insolvency or liquidation proceedings.

The company information published on the Companisto website is provided solely by the companies. The projections made by the companies do not guarantee successful development of the company in the future. Consequently, crowdfunding investments are suitable only for those investors who can cope with the risk of a total loss of the capital invested. Investors make their own independent investment decisions and bear all risks themselves.

The investments are provided and issued by the individual companies. Companisto is neither the provider nor the issuer of the investments, but solely the internet service platform.

563

Companists

175,000 €

Invested

13.73 %

Share offered

Contact Details
Foodist GmbH
Große Elbstraße 145 a
22767 Hamburg
Deutschland

Phone: +49 (0)40-22820414
Email: support@foodist.de
Website: www.Foodist.de
Please note
The acquisition of this asset involves considerable risks and can lead to the complete loss of the assets used.

Follow us

Contact Us
Your contact for all questions about investing on Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Toll-free phone number for investors

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Service hours Mo-Fr 9 a.m.- 7 p.m.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Source: Own research. Based on data from the German Private Equity and Venture Capital Association - BVK, among others.
Investor Support