livekritik.de | Updates

Von Rod

livekritik.de – eine Idee, die begeistert

Öffentlich
Öffentlich

livekritik.de | Companisto

 

Liebe Companisten,

"Sie sind sich schon darüber im Klaren, dass das ein Kulturbruch ist?" fragte uns gestern ein Redakteur einer der großen Meinungsmedien in Deutschland. Gemeint war unser exklusives «Ladykillers»-Event am 17.03.13 um 20:00 im Schlosspark Theater Berlin mit Euch Companisten, bei dem wir erstmals in Deutschland aus einer Vorstellung heraus Livekritiken schreiben, posten, twittern und bloggen (mehr dazu auch im vorigen Update).

Das hat die Kulturlandschaft in Deutschland noch nicht gesehen und darüber spricht heute, Donnerstag um 16 Uhr, Rod Schmid, Gründer von livekritik.de, mit dem Radiosender flux FM. Wer für Sonntag noch keine Karte gewonnen hat, der kann als livekritik.de-Investor um 30% verbilligte Tickets erhalten. Und wer nicht vor Ort ist, kann das Geschehen dann auch hier live verfolgen: http://www.livekritik.de/veranstaltungen/ladykillers

Der Hashtag für Twitter ist einfach #ladykillers.

Online-Vermarktungspartner: „Idee hinter livekritik.de ist großartig“

Die Urban Media GmbH übernimmt künftig die Vermarktung der Werbeflächen auf der Seite www.livekritik.de. Urban Media ist einer der großen deutschen Online-Vermarkter für ein gehobenes Publikum und hat unter anderem die Seiten des Tagesspiegels, von Cicero, Doodle und runtastic unter Vertrag. Sven Heller, Managing Director Urban Media GmbH: "Ich finde die Idee hinter livekritik.de großartig. Das Portal hat das Potenzial, eine große Premiummarke zu etablieren. Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle und ertragreiche Zusammenarbeit."

Die Idee hinter livekritik.de findet auch weiter sehr breites Interesse. So konnten wir das Portal auf der Social Media Night im Stuttgarter Mercedes-Benz Museum vorstellen (http://www.smcst.de/social-media-night/smn-2013/23-social-media-night-stuttgart/) und werden es am 21. März vor dem Marketing Club Potsdam präsentieren. In einem eigenen Fernsehbeitrag berichtete der RBB über livekritik.de und in einem Interview für Creative City Berlin und LABKultur berichtete Rod Schmid über Hintergründe des Crowdinvesting für livekritik.de: http://www.labkultur.tv/blog/livekritik-kulturrezensionen-durch-crowdinvesting.

 

livekritik.de | Companisto

 

Auf dem Weg zum Startup mit den meisten Beteiligten Deutschlands

Mittlerweile haben sich 486 Companisten mit 76.555 Euro beteiligt. Herzlichen Dank für dieses große Vertrauen. Es zeigt uns, dass unsere gemeinsame Idee bei Nutzern, Kulturveranstaltern, der Werbewirtschaft, den Medien, aber auch bei Investoren sehr gut ankommt. Sollten sich insgesamt 500 Companisten beteiligen, wäre livekritik.de das StartUp mit den meisten Investoren in Deutschland – und wir denken auch mit den besten, denn erst Euer Engagement und Eure Beteiligung bringen unseren gemeinsamen Kulturdialog in Deutschland voran.

Unser Crowdinvesting geht jetzt in den Endspurt und läuft noch acht Tage. Wir freuen uns, wenn Ihr jetzt noch einmal Euren Freunden und Eurem Netzwerk davon erzählt, mit uns bei Facebook und Twitter Wirbel macht oder Euch mit Vorschlägen für virale Aktionen einbringt.  Wir selbst erzählen nach unserem Flux FM-Interview ab 18 Uhr in der „Crowdlounge #05 - Crowdfunding für Unternehmen der Kreativwirtschaft“ (http://www.kultur-kreativ-wirtschaft.de/KuK/Navigation/Aktuelles/meldungen,did=554946.html) von unseren Erfahrungen mit dem Crowdinvesting mit Euch. Und die sind natürlich großartig.

Herzliche Grüße

Euer Team von livekritik.de

 

livekritik.de | Companisto

                                                                                                            (Foto: DERDEHMEL)



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

80.525 €

Investiert

521

Companisten

10,07 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von livekritik.de zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in