Tame | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Frederik

Tame - Das Google für Twitter

Öffentlich
Öffentlich

 

Gestern:

Vor dem Aufkommen von Suchmaschinen war das junge Internet wild und interessant, aber leider nicht sehr benutzerfreundlich. Es existierten bereits Millionen Seiten, jedoch fand man nicht das, was einen interessiert hätte, es sei denn, man kannte die genaue Domain.

Heute:

Suchmaschinen bändigten das Chaos. Jeder findet, was für einen relevant ist. Suchmaschinen wie Yahoo, Google und Alibaba sind florierende Unternehmen.

Gestern:

Twitter ist ein vor sieben Jahren gegründeter Microblog, ein soziales Netz mit knapp 500 Millionen Nutzern (sog. Tweeps). Nutzer erstellen 140 Zeichen lange Nachrichten und verschicken sie über ihre Smartphones oder Computer. Im Oktober 2012 verlautbarte Twitter, dass täglich eine halbe Milliarde Tweets (Nachrichten) abgesetzt würden, inzwischen sind es noch mehr. Die Nachrichten erscheinen in einem Stream, aufgelistet in der zeitlichen Reihenfolge, in der sie abgegeben wurden. Sie können weiterverschickt oder kommentiert werden und erreichen somit schnell eine große Reichweite. Da sie chronologisch angezeigt werden, kann man aber nur sehr schwer nachvollziehen, welche Tweets besonders wichtig waren. Twitter ist so unübersichtlich wie das junge Internet. 

Heute:

Tazaldoos Recherche-Tool Tame bringt Ordnung in das Twitterverse. Tame ist eine Art Google für Twitter, nämlich die erste Kontext-Suchmaschine für das Echtzeit-Internet der sozialen Netzwerke.

Tames Nutzen - Relevanz statt Chronologie

Twitter ist das Forum einer neuen, digitalen Öffentlichkeit. Auf keiner anderen Plattform ist es einfacher in Diskussionen einzutauchen, sich über aktuelle Ereignisse zu informieren oder selber zur bedeutenden Medienmarke zu werden.

Twitter produziert sekündlich eine Flut von Nachrichten und Informationen. Je mehr Personen oder Organisationen ein Nutzer folgt, desto unübersichtlicher und überfrachteter wird seine Timeline (Zeitleiste). Sobald der Nutzer Tame mit seinem Twitter-Account synchronisiert hat, analysiert Tame daher automatisch dessen persönliche Timeline nach den 10 relevantesten Themen (sogenannte Hashtags), Twitter-Nutzern und Links der vergangenen 24 Stunden. Wichtig ist nicht unbedingt der zuletzt abgegebene Tweet, sondern der Tweet, der die größte Reichweite (infolge von Weiterleitungen, sog. Retweets, und Kommentaren) entwickelt. Tame identifiziert Influencer.

Zielgruppen

Was die Verbreitung von Informationen und Nachrichten angeht, kann es derzeit kein anderes soziales Medium mit Twitter aufnehmen. Tame bändigt nun die Vielzahl der Informationen und bringt Ordnung in das Chaos.

Dabei richtet sich Tame an die gesamte Bandbreite der Social-Media-Nutzer, vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen.Der Bedarf von Tame liegt auf der Hand. Denn selbst Journalisten, Öffentlichkeitsarbeiter, Marketingfachleute und Politiker, die von Berufs wegen allesamt absolute Profis im Umgang mit den Sozialen Medien sind, suchen nach Möglichkeiten, schnell und effizient Informationen im sozialen Netz zu finden.

Das Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell basiert auf drei Säülen.

  1. Tame verfolgt einen Freemium-Ansatz, die Grundfunktionen werden für Tame-Nutzer also kostenlos angeboten, während ab Mai 2013 Extra-Funktionen wie Langzeitanalysen, Multiple Accounts und Tweet Wizard (mehr zu den Zusatzfunktionen in der Übersicht) für 5 Euro monatlich hinzu buchbar sind.
  2. Des Weiteren bietet Tazaldoo kostenpflichtige B2B-Accounts an, beispielsweise für Redaktionen. Für Großkunden bietet Tazaldoo überdies Mitarbeiterschulungen an.
  3. Als Widget kann Tame außerdem im Miniformat unkompliziert auf Webseiten eingebaut werden. Der Kunde wählt einen oder mehrere Suchbegriffe und das Tame-Widget stellt vollautomatisch das Netzwerk aus Hashtags, Tweeps und Links dar. Insbesondere für Konferenzen ist dies ein sehr wertvoller Dienst. Das Widget wird bereits von ersten Kunden erprobt (s. Screenshot) und ist einerseits als kostenfreie Version mit Tame-Logo und andererseits als kostenpflichte White Label-Lösung einmalig gegen Gebühr (50 bis 300 Euro) erhältlich.

 

Tazaldoo, das Team hinter Tame, kombiniert Spitzentechnologie, ein globales Netzwerk von Social-Web-Korrespondenten und interdisziplinäre Kompetenz, mit dem Ziel, die Bedeutung des Journalismus im digitalen Zeitalter zu stärken. Die Unübersichtlichkeit bei Twitter gehört der Vergangenheit an. Tame lichtet den Informationsdschungel.



Kommentare

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

808

Companisten

250.000 €

Investiert

25,00 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
tazaldoo UG (haftungsbeschränkt)
Rosenthaler Str. 72a
10119 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0)30 46 60 64 24
E-Mail: info@tame.it
Webseite: www.tame.it
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support