Foodist 1 | Updates

Von Ole

Foodist ist die Abo-Box für Delikatessen

Öffentlich
Öffentlich

Foodist | Companisto

 

Menschen lieben Überraschungen - und sie lieben gutes Essen. Warum nicht beides miteinander verbinden?

Foodist ist die Überraschungsbox für Delikatessen

Genau das tut Foodist. Foodist versendet im monatlichen Abonnement an alle Kunden Überraschungsboxen, bestückt mit erlesenen Köstlichkeiten. Diese entstammen ausgewählten Manufakturen aus mittlerweile 12 Ländern.

Das Geschäft gründet sich auf die Foodist Box im Abonnement und die Foodist Box im Abonnement als Geschenk. Des Weiteren stellt Foodist jeweils spannende Themenboxen zusammen, so zum Beispiel zu Weihnachten, Ostern oder zum Valentinstag. Nachbestellungen bestimmter, dem Gaumen besonders schmeichelnder Erzeugnisse sind kein Problem.

Mit den Boxen ermöglicht Foodist den Kunden, Gourmetprodukte zu beziehen, die sie im Einzelhandel kaum finden werden. Auf Messen, in Gourmetshops oder durch Tipps von anderen Experten, Kunden und Freunden stößt das Gründerteam auf interessante Manufakturen in ganz Europa. Bei der Auswahl können sich die Kunden auf Foodist als Qualitätsmarke verlassen. Alle Produkte, die es in die Selektion der Foodist Boxen schaffen, werden im Vorfeld sorgfältig getestet. 

Von Anfang an starkes Kundenwachstum

Die Foodist-Box erfreut sich bereits großer Beliebtheit, schon in der Anfangsphase konnte die Kundenanzahl in jedem Monat verdoppelt werden. Sechs Monate nach dem Start hat Foodist schon über 350 Abonnenten. Es ist davon auszugehen, dass die April-Box bereits an über 400 Kunden verschickt werden wird.

Der Online-Lebensmittelmarkt hat ernomes Potential

Besonders interessant für das Foodist-Geschäftsmodell: Renommierte Studien prognostizieren ein enormes Wachstumspotenzial des deutschen Online-Lebensmittelmarktes. Laut der Unternehmensberatung McKinsey & Company wird der Anteil des Online-Lebensmittelhandels am Gesamtlebensmittelhandel in Deutschland 2015 auf 2,5 % anwachsen. Dies entspräche einem Umsatz von 4,4 Milliarden Euro. Diese Entwicklung spielt dem Online-Versand der Foodist Boxen perfekt in die Karten.

Zum Vergleich: In Großbritannien wurden im Jahr 2011 bereits 4,5 Milliarden Euro im Bereich Online-Lebensmittelhandel umgesetzt. Dies entspricht 4,5 % des gesamten Lebensmittelumsatzes des Landes. Tendenz steigend.

Eine vorteilhafte Kostenstruktur infolge des Abonnements

Der Umstand, dass die Foodist Boxen im Abo versendet werden, bringt beträchtliche Vorteile für die Kostenstruktur mit sich.

Im Gegensatz zu normalen Online-Lebensmitteln erreicht Foodist bedingt durch das Abo-Modell einen höheren Customer-Lifetime-Value. Dadurch steht mehr Budget für die Kundenakquise zur Verfügung.

Foodist-Kunden können immer nur bis zum Ende eines Monats für den Folgemonat kündigen. Auch neue Kunden können nur bis Ende des Monats für den Folgemonat abonnieren. Da bekannt ist, wie viele Boxen im folgenden Monat versendet werden, spart sich Foodist ein aufwendiges Lager, alle Waren treffen just-in-time ein. Durch das geringe Warenlager entsteht auch kein hohes langfristig gebundenes Kapital. Der Logistikprozess ist bereits so konzipiert, dass er mit bis zu 60.000 Lieferungen im Monat belastbar ist. Somit ist das Geschäftsmodell schnell stark skalierbar.

Nutzen für die Manufakturen

Weltweit produzieren oder kultivieren Manufakturen mit viel Liebe kulinarische Offenbarungen, allerdings erfährt kaum jemand davon, weil diese Unternehmen ihre Produkte lediglich lokal im stationären Handel anbieten und E-Commerce noch nicht für sich erschlossen haben. Mit Foodist erhalten diese Unternehmen zum ersten Mal ein Schaufenster.

Neue Märkte im Visier

Die Hälfte der bereits 50 Manufakturen, die Foodist listet, produziert im europäischen Ausland und verteilt sich auf 10 Länder. Damit hat Foodist schon jetzt Zugriff auf ein internationales Delikatessensortiment von fast 1000 Produkten. Gerade die ausländischen Manufakturen freuen sich, gemeinsam mit Foodist den deutschen Markt auszutesten. Da die Delikatessen bereits jetzt aus ganz Europa bezogen werden, ist das Geschäftsmodell von Foodist schnell internationalisierbar. Das Produktsortiment muss kaum erweitert werden und lediglich länderspezifisches Know-how muss addiert werden.

Mehr Informationen zu Foodist und dem Gründerteam erhaltet Ihr im Foodist-Unternehmensprofil: https://www.companisto.com/startups/foodist-startup-16/overview



Kommentare

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

175.000 €

Investiert

563

Companisten

13,73 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Foodist 1 zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in