Tame | Updates

Von Frederik

Tame goes Silicon Valley

Öffentlich
Öffentlich

Gewinner des German Silicon Valley Accelerator

 

Liebe Companisten,

Im Anschluss an die erfolgreiche Kampagne haben wir direkt noch eine tolle Nachricht:

Wir wurden beim German Silicon Valley Accelerator (kurz: GSVA) ausgewählt und fliegen noch dieses Jahr für mindestens drei Monate ins Silicon Valley!

Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützte Accelerator ermöglicht uns einen dreimonatigen Aufenthalt im kalifornischen Hightech-Mekka. Wir werden mit Tame voraussichtlich ab Oktober dort durchstarten, ein Büro beziehen, eine Strategie für den Markteintritt in den USA erarbeiten und uns vom kalifornischen Unternehmergeist inspirieren lassen. Technologie-Geschichte wird an diesem Ort geschrieben und wir sind dann mittendrin!

Jury und Kriterien

Nach einer zweistufigen Vorauswahl wurden 16 Teams nach Hamburg zur finalen Präsentationsrunde eingeladen. Dort entschied eine Jury, bestehend aus deutschen und amerikanischen Unternehmern, Professoren und Investoren, wer den Vorzug erhält. Mit uns fahren u.a. die Spam-Bekämpfer von Abusix oder Plugsurfing, eine App zum Stromtankstellenfinden, nach Kalifornien.

Um sich für das Programm zu bewerben, darf das Startup nicht älter als drei Jahre sein und muss eine Perspektive mit schnellem Wachstum und Internationalisierung aufzeigen, damit bereits in einer frühen Entwicklungsphase des Unternehmens wichtige Weichen gestellt werden können.

Was der Trip umfasst

Zusätzlich zur Bereitstellung von Büroräumen unterstützt der Accelerator die Jungunternehmen mit Mentoring sowie dem Knüpfen von wertvollen Geschäftskontakten in ihren jeweiligen Branchen. Das Programm geht 2013 in sein zweites Jahr und hat zum Ziel, eine permanente Brücke zwischen dem Technologiestandort Deutschland und dem Silicon Valley zu werden.

Zuvor hatte der Accelerator beispielsweise das Games-Startup MobileBits oder die Körpervermessungstechnologie von Upcload ins Valley geschickt. Die bisherigen Teilnehmer konnten ihren Bekanntheitsgrad in den USA aufbauen, Kooperationen schließen und in der wohl berühmtesten IT-Szene der Welt netzwerken.

Wer mehr Infos zum Programm haben oder sich ebenfalls bewerben möchte: http://germanaccelerator.com

 

Viele Grüße,

Frederik, Arno und Torsten

 



Kommentare

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

250.000 €

Investiert

808

Companisten

25,00 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Tame zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in