Tame | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Frederik

Tame nimmt den Schwung der Kampagne mit

Öffentlich
Öffentlich

Scheckübergabe

 

Liebe Companisten!

Vor ein paar Tagen war Kai Lehmann von Companisto bei uns zu Besuch, um uns den Scheck zu überreichen. Der Termin war zugleich Schlusspunkt der Kampagne und Anlass, uns nochmal ausdrücklich bei allen Companisten für die großartige Unterstützung zu bedanken! Wir freuen uns, begleitet von euch als Crowd die nächsten Schritte gehen zu können.

Denn seit dem Ende der Kampagne hat sich nicht zuletzt dank eurer Hilfe einiges bei uns getan. Schließlich haben wir nun die nötigen Kapazitäten und den Rückenwind, den die Kampagne erzeugt hat, um Tame schneller voran zu bringen. 

Im folgenden Update gibt's eine Übersicht, was sich in den vergangenen Woche getan hat - natürlich nach Relevanz geordnet! Viel Spaß! 

 

Tame für mindestens drei Monate im Silicon Valley

Dass wir (unser Unternehmen Tazaldoo) ins Silicon Valley fahren, habt ihr sicherlich schon mitbekommen (hier mehr dazu). Der Termin steht nun auch fest: Oktober bis Ende Dezember, evtl. lässt sich der Aufenthalt auch verlängern. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon, denn diese große Chance werden wir zu nutzen wissen! Neben uns haben sich weitere elf Startups bei der Gesamtbewerberzahl von 63 durchgesetzt. Voraussichtlich zwei Gründer werden im angegebenen Zeitraum in den USA sein - der Unternehmenssitz bleibt natürlich weiterhin Berlin.

 

Tobias WagnerTobias Wagner verstärkt das Team

Anfang Mai ist Tobias zu uns gestoßen. Wir hatten schon längere Zeit Ausschau nach Verstärkung im Marketing/PR gehalten - und nun endlich gefunden. Tobias bringt Praxiserfahrung aus dem Social Media Marketing in einer Agentur mit und hat durch sein Studium der Politikwissenschaft und sein Interesse an den Themen Journalismus und Netzkultur ein perfektes Profil für die Stelle. Seine Handschrift kann man auf Facebook, Twitter und in unserem Blog bereits erkennen.  

 

Redesign, Bezahlmodell und Algorithmus-Verfeinerung 

Gemeinsam mit Experten für Usability und Interaction Design arbeiten wir zurzeit fieberhaft an einem Redesign von Tame. Wir werden das Interface moderner und gleichzeitig nutzerfreundlicher gestalten sowie neue Funktionen integrieren. Auch die Einführung der kostenpflichtigen Funktionen wird derzeit vorbereitet.

Im Hintergrund verfeinern wir den Algorithmus, auf dem das Ranking von Tame basiert, um noch bessere Suchergebnisse anzeigen zu können. Hierfür kooperieren wir ebenfalls mit Informatikern, die sich auf den Bereich Algorithmik spezialisiert haben.

 

Tame auf Tour

Momentan lautet die Devise: Raus in die Welt und Tame vorstellen! Vergangene Woche war wieder Deutschlands bedeutendste Internet-/Bloggerkonferenz in Berlin, die re:publica. Auf der Bühne haben wir unser Unternehmen Tazaldoo den Besuchern live vorgestellt. Zeitgleich haben wir die Konferenz in unserem Blog begleitet und den Twitterstream zum Hashtag #rp13 gebändigt.

Bereits Ende April haben wir uns ebenfalls beim Kongress Junge IKT-Wirtschaft, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie veranstaltet wird, präsentiert. Das Video gibt es hier zu sehen. Auch beim Internationalen Journalistmus Festival in Perugia und in beim Medienbeobachterkongress in Düsseldorf waren wir mit von der Partie.

 

Tame erobert die Welt (-Zeitung)

Nicht zuletzt dank der Kampagne erreichen uns immer mehr Presseanfragen. Einen schönen Artikel haben zum Beispiel die «Welt» und die «Berliner Morgenpost» über uns gebracht. Ihr könnt ihn hier nachlesen. 

Ein weiteres PR-Highlight: Am Sonntag haben wir mit Tame den Twitter-Buzz zum Tatort ausgewertet. Die von Tobias verfasste Analyse gibt's auf dem Journalismus-Debattenportal Vocer zu lesen. Probiert's selbst mal aus: Schaut den Tatort und verfolgt mit Tame, was sich unter dem Hashtag #Tatort bei Twitter so alles tut.

Weitere Veröffentlichungen sind in Vorbereitung. Natürlich sind viele Medien daran interessiert, wie wir es geschafft haben, so eine stolze Anzahl an Investoren zu gewinnen. Die Antwort lautet: Die Companisto-Crowd ist selbst der beste Multiplikator!

  

Auf der Suche nach Verstärkung

Zur Weiterentwicklung von Tame suchen wir ab sofort Ruby-on-Rails-Entwickler (m/w) für eine Anstellung in Vollzeit. Wer jemanden kennt oder selbst Interesse hat, kann sich an arno.dirlam@tazaldoo.com wenden. Er schickt euch gerne die detaillierte Jobbeschreibung.

Bis zum nächsten Update! Wer bis dahin auf dem Laufenden bleiben will, folgt uns auf Twitter oder Facebook!

Viele Grüße

Team Tame



Kommentare

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

808

Companisten

250.000 €

Investiert

25,00 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
tazaldoo UG (haftungsbeschränkt)
Rosenthaler Str. 72a
10119 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0)30 46 60 64 24
E-Mail: info@tame.it
Webseite: www.tame.it
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support