News RSS FEEDRSS FEED

Von Companisto

In vier Jahren zum Erfolg - Doxter gelingt Exit

Doxter nach Vertragsunterschrift

 

Doxter (www.doxter.de), die marktführende Buchungsplattform für Arzt-Termine aus Berlin, wird durch den luxemburgischen Mitbewerber Doctena übernommen. 421 Crowdinvesting-Anleger investierten 2012 Wachstumskapital in Höhe von 100.000 € in das Startup. Für die Anleger lohnt sich der Unternehmensverkauf: Es kommt zu einer Auszahlung im sechsstelligen Bereich. Über den Kaufpreis vereinbarten die Partner Stillschweigen.

 

Doxter war das erste Startup auf Companisto, in das die Anleger investierten

 „Doxter war 2012 das erste Startup überhaupt, in das die Crowdinvesting-Anleger auf Companisto investiert haben“, sagt Companisto-Geschäftsführer David Rhotert. Damals stand Doxter ganz am Anfang und bestand nur aus den drei Gründern.

Alle Parteien erinnern sich noch gut an die Anfangszeit, als Doxter und Companisto nebeneinander in den Büros in Berlin-Lankwitz saßen und die Zusammenarbeit planten. 

Heute hat das Unternehmen 12 Mitarbeiter und ist mit der Übernahme durch Doctena nun Marktführer in Deutschland und den BeNeLux-Staaten. Mehr als 2.000 Ärzte sind auf Doxter präsent. Über 20.000 Onlineterminbuchungen pro Monat werden verbucht.

„Die damaligen Anleger waren auch die Ersten, die frühzeitig das Potential der Idee von Doxter erkannt und sich zu einer sehr jungen Unternehmensphase beteiligt haben“, so Rhotert. „Doxter wiederum hatte den Mut, sich für eine damals ganz neue Finanzierungsform für Startups zu entscheiden.“

Der Exit des Startups ist daher für alle Beteiligten etwas ganz Besonderes.

 

Mit Doxter verzeichnet Companisto den dritten Exit

Neben der kürzlich erfolgten Übernahme von Foodist durch Ströer gab es weiterhin den Verkauf von 5 Cups and some sugar an einen Konzern aus der Tee-Branche. 

Die Auszahlung an die Companisten bewegt sich im sechsstelligen Bereich. Genaueres dazu erfahren die beteiligten Investoren im Investorenbereich von Doxter. Mit der Beteiligung an Doxter sind insgesamt über 2,7 Millionen Euro an die Companisten ausgezahlt worden.

Wir freuen uns über den erfolgreichen Verkauf des Unternehmens und beglückwünschen alle Companisten, die sich an Doxter beteiligt haben!



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Folgen Sie uns

Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter
Folge uns auf Google+
Folge uns auf YouTube
RSS Feed