Beach-Inspector | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Beach-Inspector Team

Beach-Inspector übertrifft Umsatzplanung im Oktober um 46,5%

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

willkommen zu Update #11. Zeit für die Oktober-Zahlen von Beach-Inspector und einem allgemeinen Bericht zu einigen aktuellen Projekten.

 

Oktober-Umsatz 46,5% über Plan

Oktober Umsatz Beach-Inspector

 

Im Oktober haben sich Besucherzahlen und Umsätze erfreulich entwickelt. Durch bessere Clickout-Raten und die erste Teilrechnung zum Kenia-Auftrag konnten wir einen Umsatz erreichen, der 46,5% über der Planung liegt.

 

Detail-Planungen für Anfang 2017 konkretisieren sich

Aktuell arbeiten wir an vielen Projekten und Optimierungen unserer Seite, die 2017 dazu beitragen werden, ein runderes Produkt zu präsentieren und unsere Reichweiten- und Umsatzziele zu erreichen. Drei dieser Projekte haben wir hier in aller Kürze für Euch zusammengestellt.

 

Neues Backend-System

In den nächsten 10 Tagen wird unser erstes eigenes Backend (Datenbank und individuelle Eingabe-Masken) fertig gestellt. Ein wichtiger Schritt um individuellere Website-Module zu erstellen und der Reisebranche maßgeschneiderte Angebote unterbreiten zu können.

 

Neues Reise-Modul für Q1 2017 geplant

Zudem arbeiten wir aktuell mit Hochdruck an einem neuen Reise-Modul für die Tourismuspartner von Beach-Inspector. Dieses soll mehrere Verbesserungen mit sich bringen. Zum einen sollten die Reise- und Hotel-Angebote für unsere Nutzer attraktiver und mehrwertiger dargestellt werden. Zum anderen werden wir mit dem Update die Möglichkeit schaffen mehrere Partner pro Urlaubsregion darstellen zu können. Das Hauptziel des neuen Reise-Moduls ist, neben einer nutzerfreundlicheren Umsetzung, eine deutliche Erhöhung der Clickout-Raten, die einen großen Umsatzhebel für unser Unternehmen darstellen.

 

Neu: Urlaubsorte bei Beach-Inspector

Last but not least haben wir uns dazu entschieden neben Stränden ab 2017 auch Urlaubsorte, oder genauer ausgedrückt, Strand-Urlaubsorte zu erfassen. Wir sind der festen Überzeugung, dass uns diese Kombination (Ort + Strand) sowohl beim Mehrwert für den User, als auch im Bereich Suchmaschinen-Optimierung, einen ganz entscheidenden Schritt weiterbringen wird.

 

Apropos Urlaubsorte - am Wochenende starten wir mit einem 7-köpfigen Team zur Erhebung der Strände Kenias. Hier werden wir zum ersten mal auch die Urlaubsorte mit erheben. Erste Eindrücke von vor Ort findet Ihr ab Anfang nächster Woche u.a. auf unserer Facebook-Seite.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende

Anton, Kai und Thomas

 

 



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

887

Companisten

750.000 €

Investiert

7,89 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
Beach-Inspector GmbH
Oppelner Str. 27
10997 Berlin
Deutschland

E-Mail: investor-relations@beach-inspector.com
Webseite: www.beach-inspector.com/de/

Folgen Sie uns

Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter
Folge uns auf Google+
Folge uns auf YouTube
RSS Feed