ambico | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Klaus Attenberger

ambico – Kampagnen-Review

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

Inzwischen liegen 50 Tage unserer Crowdinvesting-Kampagne hinter uns. Gerne möchten wir heute ein kleines Zwischenfazit ziehen, was sich in den vergangenen Wochen seit dem Kampagnen-Start am 10. Januar so alles bei uns getan hat.

 

Onlineshops & Systeme

Wie bereits in den vorangegangenen Updates kurz erwähnt, haben wir deutlich an der Effizienz unserer Systeme gearbeitet. Inzwischen erreichen wir durch die gute Positionierung unserer Onlineshops in den Suchmaschinen den Großteil unserer Besucher ohne bezahlte Werbekampagnen. Dadurch konnten wir in den ersten beiden Monaten dieses Jahres die Kosten pro Conversion, also die Werbekosten pro getätigter Bestellung, um über 38% gegenüber dem Vorjahreszeitraum senken. Gleichzeitig ist die Anzahl an Bestellungen, die wir über unser Shopsystem abgewickelt haben, im Februar bereits knapp 20% angestiegen gegenüber 2016.
Unser neuester Online-Shop befindet sich in der Endphase der Umsetzung und wird noch im März ans Netz gehen. Soviel sei vorab aber schon verraten: es handelt sich vom Umfang um das größte Einzelprojekt, das wir jemals umgesetzt haben!

 

Produkte & Produktentwicklung

In der kommenden Woche erwarten wir das Produktionsmuster unserer ersten eigenen Produktserie an Pflanzgefäßen, die wir in Deutschland fertigen lassen. Der nach wie vor sehr starke US-Dollar spricht für unser Vorhaben, wieder mehr Wertschöpfung nach Deutschland und Europa zu verlagern und so unabhängiger zu werden von Wechselkursschwankungen. Um diesen Ansatz weiter intensiv verfolgen zu können, wird unser Team künftig von einer Mitarbeiterin unterstützt, die sich ausschließlich um das Lieferantenmanagement in Osteuropa und die Produktauswahl kümmert.

 

Geschäftskontakte & Bewerbungen

Die große öffentliche Aufmerksamkeit in den vergangenen Wochen hat dazu geführt, dass zahlreiche Anfragen von potentiellen Geschäftspartnern, Software-Herstellern und Unternehmensberatern bei uns eingegangen sind. Ein paar wenige, sehr gute Kontakte konnten wir hier rausfiltern, von denen wir uns künftig einen Mehrwert für unser Vorhaben versprechen. Einen Fachkräftemangel können wir aktuell auch nicht mehr beklagen, inzwischen können wir aus zahlreichen Job-Bewerbungen unser Team selektiv ergänzen.

 

Produktideen & Feedback von Companisten

In den vergangenen Wochen haben wir zahlreiche nützliche Tipps und Informationen von den Companisten erhalten. Wir werden zukünftig auch Produkttest über unsere Companisten durchführen, da wir bei inzwischen fast 500 Investoren von einer repräsentativen Markteinschätzung ausgehen können. Dadurch möchten wir die Crowd noch näher in die Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodelles einbinden.

 

Viele Grüße
Klaus Attenberger

 



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

852

Companisten

325.690 €

Investiert

6,67 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
ambico GmbH
Deutschordenstraße 38
73463 Westhausen
Deutschland

E-Mail: investor-relations@ambico.de
Webseite: www.ambico.de
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support