Nepos | Updates

Von Paul Lunow

Live Video-Chat mit dem Nepos Gründerteam

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

Investitionen sind Vertrauenssache. Man investiert lieber in Unternehmer, die ihr Geschäftsmodell überzeugend erklären können und deren wirtschaftliches Handeln man dadurch noch besser nachvollziehen kann. Geht euch das auch so? Dann redet mit uns und lernt uns besser kennen.

 

Wir laden euch zu einem Video Chat ein:

Am 5. Juli um 18:00 Uhr stellen wir uns euren Fragen.

Link zum Video-Chat: https://app.livestorm.co/companisto/nepos-videokonferen

 

Nepos - Video Chat

 

Die Teilnahme ist denkbar einfach: Dem Registrierungslink folgen, E-Mail-Adresse und Name eingeben und fertig ist das Profil. Über die Bestätigungsmail gelangt ihr in den Konferenzraum. Ihr könnt euch zu jeder Zeit für die Übertragung einfach und schnell registrieren, vor und während der laufenden Übertragung, und dem Konferenzraum beitreten.

Die Übertragung ist mit allen Browsern kompatibel, ihr müsst keine Software oder App herunterladen. Im Video-Chat könnt ihr eure Fragen im Chatfenster für alle sichtbar eingeben und wir werden direkt (live zu sehen und hören) mit euch in den Austausch gehen. Der Video-Chat ist, je nach Beteiligung, auf ca. 1 Stunde ausgelegt.

 

Was wollt ihr von uns wissen?

In den letzten Wochen habt ihr uns bereits viele Fragen gestellt. In den Kommentaren sind wir darauf eingegangen. Hier ein paar, die uns öfter gestellt wurden, weil sie auch besonders relevant sind und auf die wir gerne noch einmal ausführlicher und im Dialog eingehen können:

  • Die heute 50-jährigen sind in der Regel internetaffin und kennen sich mit dem Computer und Smartphone aus. Stirbt eure Zielgruppe nicht bald aus?
  • Wo seht ihr euer Geschäftsmodell in 5 -10 Jahren?
  • Wie wollt ihr den großen Gewinnsprung, den ihr für 2021 versprecht, realisieren?
  • Wie sieht eure Verkaufsstrategie aus?
  • Warum plant ihr nur 10 Prozent des Jahresumsatzes – von einem relativ geringen Anfangsumsatz – fürs Marketing ein?
  • Wie sieht die Nepos-Wettbewerbsanalyse aus, wer sind eure Konkurrenten? 
  • Welche Inhalte sind wann und wie in euer Ui+ zu integrieren?

 

Aber vielleicht interessiert euch ja viel mehr unsere Motivation. Oder ihr wollt erfahren, wie wir im Team zusammenarbeiten, welche Kompetenzen wir als Gründer mitbringen und was uns befähigt, Nepos zum Erfolg zu führen?

Wir sind gespannt auf eure Fragen. Damit wir uns bestmöglich vorbereiten können, hinterlasst sie uns gerne vorab hier als Kommentar.

 

Wir sehen und hören uns am 5. Juli.

Schöne Grüße
Paul und Florian



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

815.500 €

Investiert ( 0,5M € co-investiert )

268

Companisten

4,85 %

Angebotene Beteiligung