Caterna | Updates

Von Michael Scherrer

Caterna gewinnt 19. Krankenkasse für die Kostenerstattung

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

eine super Nachricht, wir haben mit der BKK24 die 19. Krankenkasse gewonnen, die für ihre Mitglieder die Kosten der Caterna Therapie und auch die Kosten der ärztlichen Therapiebegleitung übernimmt.

 

Komplexität des Gesundheitssystems

Gesetzliche Krankenkassen dürfen nur in ganz bestimmten Fällen die Kosten für Behandlungen, die nicht Regelleistung sind übernehmen. Diese Fälle sind im Sozialgesetzbuch definiert. Einer dieser Fälle sind Verträge zur integrierten Versorgung (Selektivverträge). Es gibt genaue regulatorische Anforderungen an diese Verträge und der Verhandlungsprozess zu einem solchen Vertrag ist lang und steinig. Daher haben auch noch nicht viele Start-Ups im ersten Gesundheitsmarkt solche Verträge abgeschlossen.

Mit der Caterna Therapie waren wir nicht nur Vorreiter mit dem ersten Selektivvertrag (erste „App auf Rezept“) sondern mit unseren nun 19 Krankenkassen sind wir nach wie vor ganz vorn dabei im Thema Erstattung für „Serious Health“ Produkte. Das ist super, weil wir es den Eltern so ermöglichen, für die Caterna Therapie nicht selbst zu bezahlen. Der Arzt bekommt für die Therapiebegleitung 145€ im Rahmen dieser Verträge erstattet. Das sieht auf den ersten Blick natürlich sehr leicht aus, aber der erste Gesundheitsmarkt ist nicht so simpel, wie man am folgenden Beispiel unserer neuen Krankenkasse der BKK24 sieht.

Die BKK24 eine mittelgroße der ca 120 deutschen Krankenkassen. Sie ist eine bundesweit tätige offene Krankenkasse. Entstanden ist die BKK24 aus der freiwilligen Vereinigung der Betriebskrankenkassen Nürnberger BKK (2003), BKK Nienburger Glas (2002), BKK Heye (1999) und BKK Svedala (1999). Zuletzt fusionierte sie zum 1. Oktober 2017 mit der BKK advita. (Quelle: Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/BKK24). Die BKK24 hat ca. 130.000 Mitglieder.

 

Caterna - Kassenerstattung

 

Patientenpotential

Wenn man davon ausgeht, daß die Anzahl der Kinder in der BKK24 ähnlich groß ist, wie die Anzahl in der Gesamtbevölkerung, müsste die BKK24 ca. 11.000 Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren als Mitglieder haben. Bei einer Prävalenz der Amblyopie von 6% wären demnach allein bei der BKK24 660 Kinder von Amblyopie betroffen.

Um dieses große Potential zu heben, müssten nun aber genau die Eltern dieser 660 Kinder darüber informiert werden, dass ihre Krankenkasse die Kosten für die Caterna Therapie übernimmt. Ein Weg ist natürlich die Webseite oder auch das Kundenmagazin der BKK24. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass gerade unsere Zielgruppe nicht unbedingt regelmäßige Leser der Kundenmagazine sind.

Wenn wir nun einmal den Blick auf das Gesamtbild richten, sieht man, dass wir zwischenzeitlich mit 19 Krankenkassen Selektivverträge abgeschlossen haben. Diese 19 Kassen decken von den 72 Mio. gesetzlich Versicherten 21% ab. Wenn man dies als Grundgesamtheit nimmt, haben wir 14,8 Mio. Versicherte, die bei Kassen versichert sind, mit denen wir einen Vertrag haben. Statistisch gesehen sind davon 1,25 Mio. Kinder zwischen 4 und 12 Jahren. Bei einer Amblyopieprävalenz von 6% ergibt sich also ein Potential von 74.739 amblyopen Kindern, die bei einer der Krankenkassen versichert sind, die die Caterna Therapie erstatten.

 

Caterna - Patientenpotential

 

Leider ist aber auch hier wieder das Problem, dass die Kassen von sich aus nur sehr verhalten Werbung für Caterna an ihre Mitglieder machen. Die meisten Eltern dieser 74.739 Kinder wissen also wahrscheinlich gar nicht, dass ihnen die Caterna Therapie erstattet wird.

Unsere große Chance ist nun mit Mitteln des Online Marketing zielgerichtet die Eltern anzusprechen, deren Kinder an Amblyopie leiden und die bei der BKK24 und unseren anderen Vertragskrankenkassen versichert sind. Diese Maßnahmen wollen wir mit den durch die Companisto-Kampagne eingeworbenen Investments umsetzen. Helfen Sie uns dabei, diesen Kindern die Caterna Therapie zu ermöglichen.

 

Viele Grüße

Michael Scherrer



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

188.800 €

Investiert

306

Companisten

10,59 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 267 0 (DE)
0800 - 100 267(AT / CH)

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 19 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Caterna zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in