Rydies | Updates

Von Andreas Nelskamp

nextbike-Bikesharing auf der Rydies-Plattform

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

Wir freuen uns Euch mitzuteilen, dass alle nextbike-Fahrräder in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort in die Rydies-Plattform eingebunden sind. Der Markt für Mobilitätdaten kommt immer stärker in Bewegung. Rydies präsentierte beim mFUND des Bundesverkehrsministeriums und in den USA startet das Google Spinoff Coord als Mobilitäts-Datenhändler.

 

Deutschlands größter Bikesharing-Anbieter "nextbike" jetzt auch auf der Rydies-Plattform

Alle verfügbaren Bikesharing-Räder in den mehr als 60 deutschen Angebotsstädten werden online angezeigt, entweder unter nextbike selber oder unter dem Namen des Anbieters vor Ort wie z.B. KVB Rad (Kölner Verkehrsbetriebe). nextbike bildet mit seinem hochwertigen und serviceorientierten Verleihsystem eine wichtige Ergänzung für die Rydies Plattform, um Anschluss- und Alltagsmobilität komplett mit dem Fahrrad abzudecken zu können.

 

Rydies - Nextbike

 

BMVI-Konferenz „Daten als Motor für die Mobilität 4.0“

So lauteten Titel und Kernthema auf der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur organisierten Konferenz  mFUND in Berlin Mitte Oktober, auf der Rydies seine Lösungen vorstellen konnte. Verkehrsminister Scheurer unterstrich in seiner Eröffnungsrede die Notwendigkeit einer Verkehrswende. Daten bilden dabei eine wichtige Grundlage für neue und effiziente Mobilitätskonzepte wie z.B. On-Demand-Shuttles und Logistikangebote mit Lastenrädern - also intermodale, leicht zugängliche Angebote als echte Alternative zum Auto. Und natürlich sind innovatives Verkehrsmanagement und –planung ohne ´Big Data`nicht denkbar.

 

Rydies - mFund

 

Diskutiert wurden auch Probleme wie unzureichende Digitalisierung sowie die Vielzahl an nicht harmonisierten Datenformaten, die eine Integration deutlich behindern und im Sinne einer optimalen Vernetzung gelöst werden müssen. Rydies hat im Forum „Digitalisierte Fahrraddaten“ seine Leistungen vorgestellt und im Panel diskutiert.

 

Mobility-Data-Startup „Coord“ launcht als Google-Spinoff

Das Rydies-Geschäftsmodell setzt sich auch bei großen Playern der Branche durch. Mit Coord startet ein neuer Anbieter im Markt, der als Spinoff aus Alphabet/Google heraus entstanden ist. Ähnlich wie Rydies hat Coord erstmalig analoge Daten digitalisiert (Parkregelungen für Autos) sowie über APIs Angebote aggregiert (Mautstrecken, ausgewählte Car- und Bikesharing Unternehmen). Seine Leistungen werden von Coord als „data broker“ (Datenhändler) Städten und Mobilitätsunternehmen kostenpflichtig angeboten „… (to) build a bridge between the private and public sector”.

Rydies begrüßt die gestiegene Aufmerksamkeit für B2B-Datenmarktplätze und ist gut gerüstet gegenüber diesem und weiteren Wettbewerbern. Rydies sieht sich mit dem Eintritt von Coord / Google in seiner eigenen strategischen und technologischen Ausrichtung bestätigt und fühlt sich zu weiterem, schnellen Wachstum angespornt.

 

Ausblick

Den ausführlichen Hintergrundbericht samt Marktüberblick über die Bedeutung von Mobilitätsdaten finden Sie hier und können ihn Mitte November auch in der Online- und Printversion des Companisto Deallights lesen.

 

Viele Grüße

Andreas Nelskamp



Fragen & Antworten

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, daher sind Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Eine Minimierung des Risikos kann vorgenommen werden, indem der Investor seinen Investmentbetrag in Startups und Wachstumsunternehmen diversifiziert und nicht den gesamten Investmentbetrag in ein Startup oder Wachstumsunternehmen investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Investoren über Companisto handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Investoren (Companisten) - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

165.500 €

Investiert

595 €

Durchschnittsinvestment

15,69 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb der angebotenen Wertpapiere und Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Ob es sich um ein Wertpapier oder eine Vermögensanlage handelt können Sie der Beschreibung der Investitionsmöglichkeit entnehmen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren aus Deutschland:
0800 - 100 267 0

Companisto-Servicerufnummer:
+49(0)30 - 346 491 493

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 18 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Rydies zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in