Caterna | Updates

Von Jana Frömke

Caterna senkt Google Ads Kosten pro Conversion um 37% und fügt Facebook hinzu

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

wie bereits im letzten Marketingupdate (#16) angekündigt, möchten wir euch natürlich auch weiterhin über die neuesten Ergebnisse und Erkenntnisse aus unseren Test-Kampagnen informieren.

Insgesamt hatten wir in den letzten zwei Wochen über unsere Werbemaßnahmen 13 Anfragen – ein Ergebnis, mit dem wir angesichts unseres anfänglichen Test-Budgets sehr zufrieden sind. Erfahrungsgemäß dauert es zwischen 1-2 Monate, bis aus einer solchen interessierten Anfrage ein zahlender Kunde wird, da je nach persönlicher Situation die Interessenten häufig noch auf Augenarzttermine warten müssen oder Anträge auf Kostenerstattung stellen. Bisher konnten wir daher noch keine der Anfragen konvertieren. Aktuell bemühen sich unsere Mitarbeiterinnen vom Kundenservice aber bei jedem Einzelnen eine möglichst schnelle Verschreibung durch einen Augenarzt zu erreichen! Wie bereits in Update #15 angedeutet, arbeiten wie parallel daran, diesen Prozess zu vereinfachen und beschleunigen.

 

Neues von Google Ads

Auch von unseren Google Anzeigen gibt es super Neuigkeiten: Durch die angekündigten Optimierungen der Kampagnen konnten die Kosten pro Conversion von Woche 1 zu Woche 2 um 37% reduziert werden! Mit Hinblick auf die aktuellen Zahlen sind wir optimistisch, die Kosten durch zusätzliche Anpassungen noch weiter zu senken. Mittlerweile wissen wir auch welche Keywords bei Google Ads gut funktionieren, sodass wir unser Budget noch besser verteilen können. In einem nächsten Schritt werden wir testen, ob die Keywords, die gut performen, auch bei einem höheren Budget weiter gut performen oder nicht.

 

Facebook als weiterer Kanal dazugeschaltet

In der letzten Woche haben wir zudem Facebook als weiteren Kanal dazugeschaltet. Schon im letzten Jahr haben wir erste vorsichtige Schritte bei Facebook gewagt, die uns ermutigt haben auch diesen Kanal als Ansprachemedium zu nutzen. Mit Erfolg: Aktuell liegt die Conversion Rate der Facebook Anzeigen bei 1,83% und ist damit besser als die Conversion bei Google – im Schnitt 1,5% – und das sogar ohne erste Optimierungen der Anzeigen. Mit beiden Ergebnissen sind wir sehr zufrieden und sind uns sicher, auf diesem Weg Caterna skalieren zu können.

 

Wie geht es weiter?

Wir werden weiterhin unsere Anzeigen und die Landing Page optimieren, um mehr Conversions zu erreichen und die Kosten für einzelne Conversions zu minimieren. Dazu werden wir unter anderem auch Anzeigen in Deutschland auf Lokalebene ausspielen – beispielsweise in Regionen, in denen wir eine sehr hohe Krankenkassenabdeckung und viele kooperierende Arztpraxen haben. In einem weiteren Schritt möchten wir versuchen, die Erkenntnisse des deutschen Marktes für einen Werbestart in Polen zu nutzen, um hier erste Zahlen zu generieren und zu verstehen, ob sich ein Selbstzahlermarkt anders verhält (siehe Update #14). Davon erhoffen wir uns, langfristig auch neue Erkenntnisse für eine weitere Internationalisierung.

 

Ein erstes Fazit

Insgesamt freuen wir uns sehr über diese ersten Ergebnisse. Sie zeigen, dass das, was wir erreichen wollen – Eltern online anzusprechen und für Caterna zu begeistern – auch machbar ist. Nun müssen wir unser Marketing noch weiter optimieren und auf Skalierbarkeit testen. Dafür sind wir bereits jetzt dabei, auch die anschließenden Prozesse der Verordnung für uns und die Patienten zu erleichtern!

 

Schöne Grüße

Jana Frömke



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

188.800 €

Investiert

306

Companisten

10,59 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 267 0 (DE)
0800 - 100 267(AT / CH)

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 19 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Caterna zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in