Nepos | Updates

Von Paul Lunow

Nepos passt die Strategie an und sichert sich Aufträge von namhaften Kunden

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

das letzte öffentliche Update vor Abschluss unserer Kampagne möchten wir nutzen, um Euch über wichtige Entwicklungen zu informieren. Die Erkenntnisse der letzten Monate haben uns zu einer Anpassung unserer Strategie bewegt: Wir werden den Launch unserer Software vorziehen und mit einem hardwareübergreifenden Universal Interface (Ui+) in den Markt eintreten.

 

Großartiger Start der Companisto Kampagne

Unser Kampagnenauftakt war fulminant und wir hatten zu unserer Freude sehr schnell die Investment-Schwelle erreicht. Über 300 Companisten und die Fülle an Kommentaren belegen die enorme gesellschaftliche Relevanz unseres Vorhabens. Für unsere Kampagnenziele – Vorbereitung einer Anschlussfinanzierung und PR & Marketing Aktionen – konnten wir uns ein Co-Investment in Höhe von 500.000€ sichern und ein enormes mediales Interesse erzeugen.

In den letzten Monaten zeichnete sich jedoch ab, dass viele Companisto-Investoren, wie auch viele VC-Investoren zuvor, die Finanzierung der ersten Hardware-Produktion scheuen und den Markteintritt abwarten möchten. Die Crowdinvesting-Mittel reichen bisher nicht, um die nächsten Stufen – Vorbereitungen für den Markteintritt und die Produktion der ersten 2.500 Geräte – und dann die Serienproduktion zu starten.

 

Aussichtsreiche Kooperationen mit marktführenden Industriekunden gestartet

Gleichzeitig überraschte uns das sprunghaft angestiegene Interesse der Industrie an unserer universellen Benutzeroberfläche, die uns dank der breiten Berichterstattung aktiv kontaktierten. So konnten wir uns vor wenigen Wochen ein Forschungsprojekt mit einem der größten Automobilhersteller sichern. Die Integration des Ui+ in dessen Board-Systeme soll getestet werden, um der älteren Generation eine einfache Bedienung zu ermöglichen. Darüber hinaus befinden wir uns in Kooperationsvereinbarungen mit einigen der führenden Medienhäuser, die ihre Inhalte mit Hilfe des Universal Interface älteren Kunden zugänglich machen wollen. Gespräche haben wir auch mit zwei der größten Wohlfahrtsverbänden geführt, die an uns herangetreten sind, um über Konzepte zur Digitalisierung zu sprechen.

 

Markteintritt mit dem Universal Interface als App

Der große Zuspruch hat uns umdenken lassen und dazu geführt, dass wir aktuell das Universal Interface – schneller als geplant – als App weiterentwickeln, um es auf auf allen gängigen Hardware-Geräten erlebbar zu machen. Im ersten Schritt adressieren wir zunächst die Nutzer, die bereits mit einem Computer oder Tablet technisch gesehen zwar online sind, oftmals aber nur die voreingestellte E-Mail-Funktion nutzen, ansonsten jedoch kaum Internetangebote wahrnehmen.

Parallel sprechen wir weiterhin mit Hardware-Anbietern und Investoren, um im kommenden Jahr ein Tablet anbieten zu können. Mit dem Tablet wollen wir insbesondere die heutigen „Offliner“ ansprechen, die sich sowohl mit der bisher am Markt verfügbaren Hardware als auch mit der Bedienung und Navigation schwer tun.

Mehr zur Nepos App stellen wir Euch in unserem nächsten Update vor. Als Companisten erhaltet Ihr dann auch Zugang zu einer exklusiven Testversion. Außerdem folgen Informationen über die Medienpartnerschaft mit einem der reichweitenstärksten Verlage in Deutschland und unseren weiteren Kooperationspartnern. Es bleibt also spannend.

 

Nochmals ganz herzlich Dank für Eure große Unterstützung. Wir hoffen auf Euer Verständnis in Hinblick auf den Strategiewechsel. Wenn Ihr Fragen habt, kommentiert den Beitrag gerne. Wir möchten außerdem noch einen Live Video-Chat anbieten, in dem Ihr mögliche Fragen stellen könnt.

Wir wünschen Euch einen frohen dritten Advent.

Viele Grüße

Paul und Florian

 



Fragen & Antworten

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, daher sind Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Eine Minimierung des Risikos kann vorgenommen werden, indem der Investor seinen Investmentbetrag in Startups und Wachstumsunternehmen diversifiziert und nicht den gesamten Investmentbetrag in ein Startup oder Wachstumsunternehmen investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Investoren über Companisto handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Investoren (Companisten) - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

870.000 €

Investiert ( 0,5M € co-investiert )

1.028 €

Durchschnittsinvestment

4,85 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb der angebotenen Wertpapiere und Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Ob es sich um ein Wertpapier oder eine Vermögensanlage handelt können Sie der Beschreibung der Investitionsmöglichkeit entnehmen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren aus Deutschland:
0800 - 100 267 0

Companisto-Servicerufnummer:
+49(0)30 - 346 491 493

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 18 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Nepos zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in