sporTrade | Updates

Von Kai

Get to know your startup - sporTrade

Öffentlich
Öffentlich

 

In der Serie "Get to know your startup" stellt euch Companisto die Gründer in einem Interview vor. Wer sind sie, wie kamen sie auf ihre Idee, womit beschäftigen sie sich sonst? Heute steht uns der Gründer von sporTrade, Helge Hinrichs, Rede und Antwort.

 

Hallo, Helge! Wann und unter welchen Umständen kam dir die Idee zu sporTrade?

Unternehmer bin ich eigentlich geworden, weil ich es liebe, private Interessen und Business zu verknüpfen. Als leidenschaftlicher Ausdauersportler (Triathlon, Marathon) habe ich mich nach dem Exit meiner letzten Company mit dem Sportmarkt befasst. Dabei stellte ich fest, dass der Handel vielfach noch stationär geprägt ist, dass nicht einmal 10% des deutschen Sporthandels im Internet stattfinden. Über eine Beteiligung an einem Hamburger Sporthändler lernte ich das Geschäft genauer kennen und der Rest ist Gechichte.

 

Was hast du gemacht, bevor du euer Startup sporTrade gegründet hast?

Sport! Tatsächlich habe ich 2010 eine Auszeit genommen und mir den Traum eines Ironman-Finish erfüllt. Das hat geklappt und ich konnte neue Energien tanken für das nächste Abenteuer. Zuvor war ich sechs Jahre  mit einem digitalen Musikvertrieb unterwegs (Distribution von Musik-Content für kleinere Labels und Independent-Künstler auf die digitalen Stores wie iTunes und Spotify). Diese Company wuchs sehr schnell und wir wollten 2007 Venture Capital dafür aufnehmen. Daraus wurde der Exit an einen großen französischen Wettbewerber.

 

Was begeistert dich am meisten am Entrepreneur-Sein?

Jeder Tag ist anders und ich habe die Chance, mit einem tollen Team gemeinsam das Business voranzubringen. Das ist meine persönliche Motivation. Geschäftlich reizt es mich sehr, eine einmal gesponnene Idee auszuprobieren, weiter zu entwickeln und zu modellieren, bis sie letztlich Erfolg hat.

 

Was versprichst du dir von der Crowdinvesting-Kampagne?

Erst einmal finde ich das Modell des Crowdinvestings persönlich faszinierend. Nach einer Woche auf Companisto freue ich mich über die regen Kommentare, die guten Fragen und die netten Wünsche. Ich glaube, das Crowdinvesting ist auch eine gute Möglichkeit, unserem Startup weitere Bekanntheit zu geben – es fühlt sich ein bisschen wie der Versionssprung auf 2.0 an.

 

Wie kann man euch als Companist konkret unterstützen?

In erster Linie natürlich mit einem Investment. Ich denke zudem, dass Companisten sehr engagierte Menschen sind, die sich mit dem Thema - in unserem Fall Sport - identifizieren und insofern wäre es toll, wenn sie unsere Idee im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis weitergeben.

 

Mit wem würdest du gerne mal eine Tasse Tee trinken?

Geht auch alkoholfreies Bier? ;-) Ich halte Richard Branson für eine faszinierende Persönlichkeit.

 

Was macht du in deiner (sicherlich kargen) Freizeit?

Am liebsten bin ich draußen, gehe laufen, radfahren oder mit meiner Tochter wakeboarden. Wenn dann noch etwas Zeit übrig ist, gehe ich gern auf Konzerte, höre Musik oder lese – aktuell vor der Bundestagswahl viel Politisches.

 

Gibt es einen Unternehmer/Unternehmen, an dem du dich orientiesrt, der/ das dir als Vorbild dient?

Persönlich liegen mir die eher mittelständisch geprägten Unternehmen. Ich durfte in jungen Jahren als Product Manager für eine Company im Apple-Umfeld arbeiten, die höchst interessant und dynamisch war. Der Gründer, Michael Poliza, hat mich sicherlich stark geprägt.

 

Leidliche Frage: Wird man als Unternehmer geboren oder dazu gemacht, was denkst du?

Ich denke beides stimmt. Die Veranlagung muss man mitbringen, z.B. hohen Optimismus, Fehlertoleranz, Durchhaltevermögen, Leidenschaft für das Thema und gewisse Allrounder-Qualitäten. Wenn dazu dann ein Umfeld (Familie, Job) hinzu kommt, worin man ermutigt wird, sich ausprobieren darf, ein gewisser Erfahrungsschatz entsteht, dann spürt man irgendwann, dass es losgehen kann. Und dann beginnt die eigentliche Lernphase ;-)

 

Vielen Dank für das Interview, Helge!



Kommentare

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

100.000 €

Investiert

419

Companisten

5,26 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von sporTrade zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in