Zapitano | Updates

Von Marc

ZAPITANO: Vermarktungsvertrag mit Deutschlands drittgrößter Mediaagentur geschlossen

Öffentlich
Öffentlich

 

Liebe Companisten,

wir haben tolle Neuigkeiten! Außerdem möchten wir euch gerne en detail die drei Säulen unseres Geschäftsmodells vorstellen und euch einladen, uns bei der Startup Safary und/oder der "Langen Nacht der Startups" zu besuchen. Lest selbst, viel Spaß!

Verträge mit Ströer Digital Media

ZAPITANO hat mit Ströer Digital Media, Deutschlands drittgrößter Mediaagentur, die Verträge unterzeichnet. Ströer Digital Media wird zukünftig für Zapitano die Standardwerbeplätze auf allen Plattformen (also Web App - unsere Webseite - und unsere Apps für iOS und Android) vermarkten und so für einen stetigen und gut berechenbaren Umsatzstrom sorgen. Selbstverständlich werden wir sehr vorsichtig und sparsam Werbung einbinden, also nur wenige Plätze zur Verfügung stellen und die Website nicht mit Ads tapezieren.

Dies ist aber erst der Anfang der Umsatzgenerierung. Mit den Standards-Ads möchten wir sicheren und kontinuierlichen Umsatz erzielen, es wird sozusagen unser Brot- und Butter-Geschäft.

Sonderwerbeformen

Darüber hinaus bieten Sonderwerbeformen zusätzliches Potential, z.B. zeitlich synchronisierte Werbung mit dem Fernsehprogramm. Hierbei erkennt dein Smartphone automatisch, welche Werbespots im Fernsehen laufen. Die hierfür erforderliche Technologie entwickeln wir gerade, der erste Prototyp läuft bereits.

Wir können dann synchronisiert auf Smartphone Ads ausspielen. Diese Ads werden aber nicht nur die Botschaften wiederholen, die im Fernsehen gezeigt werden; vielmehr können wir diese erweitern und die User zu konkretem Handeln veranlassen. Beispielsweise dem Buchen einer Probefahrt mit dem neuen Golf, die Bestellung einer Probepackung der neuen KitKat-Sorte, Gewinnspielen, Gutscheinen, Einladungen zu Kundenevents etc. Die Werbung wird die potentiellen Kunden folglich aktivieren, involvieren und nach Möglichkeit auch begeistern. Wie bereits im letzten Update erwähnt, investierte der momentan zweitreichste Mann der Welt, Carlos Slim Helu, jüngst $ 40 Millionen in den Musikerkennungdienst Shazam, der genau an dieser Technologie arbeitet (mehr dazu hier).

Neben Advertisement verfügen wir über drei weitere Umsatzkanäle, die wir euch nochmal kurz vorstellen möchten:

 

1.       E-Commerce: Wir haben bereits iTunes eingebunden – vollautomatisiert per Search-API - und zeigen euch alle Filme auf iTunes, bei denen bspw. ein bestimmter Star mitgespielt hat. Kauft ein User einen dieser Filme, erhalten wir von itunes 4% Umsatzprovision. Auch dies ist ein stetiger Umsatzstrom, der noch auf kleinem Niveau läuft, aber mit steigendem Traffic entsprechend steigt. Zudem prüfen wir die Einbindung weiterer Video-on-Demand-Plattformen.

Daneben werden wir Shopping-Fenster auf den Sendungsdetailseiten einbinden, wo wir Produkte anbieten, die in der Sendung vorkommen oder mit dem TV-Format und deren Zuschauer in engem Zusammenhang stehen.

Zukünftig möchten wir diese Shopping-Fenster dann an große Shops vermieten. Zalando kann dann zum Beispiel bei uns die Fenster zu „Germany’s Next Topmodel“ mieten und mit eigenen Produkten bestücken. In diesem Falle zahlt uns Zalando per Klick – analog zur Adword-Buchung bei Google, allerdings zu günstigeren Konditionen und mit sehr klar profilierbaren Usern.

2.       Zuschauerdaten: Bisher basieren die Preise pro Werbesekunde im Fernsehen auf der Einschaltquote. Diese Einschaltquote wird mit Hilfe eines Panels von gerade mal 6.000 Haushalten erhoben, die bei sich zu Hause eine entsprechende Box stehen haben. D.h. diese 6.000 Haushalte entscheiden darüber, wie über 4 Milliarden Euro im Jahr ausgegeben werden.

Mit Hilfe der User können wir weit bessere Daten erheben, quantitativ wie qualitativ. Und diese Daten möchten wir – selbstverständlich als anonymisierte Auswertungen – an die Sender, Werbetreibenden und Mediaagenturen verkaufen. Zurzeit veröffentlichen wir bereits die Rankings im SocialTV-Monitor von Goldmedia und oftmals bei dem Branchenmagazin WERBEN UND VERKAUFEN.

 

3.      B2B-Geschäft: Auch Gerätehersteller und Fernsehlieferanten haben Interesse an SocialTV und ZAPITANO. Sie suchen vor allem nach zusätzlichen Services, um ihren Dienst attraktiver zu machen. Wir können ihnen anbieten, einzelne Features oder auch die gesamte ZAPITANO-Plattform bei sich einzubinden – entweder als White Label oder auch Co-branded. Daher haben wir die ZAPITANO-Plattform von Beginn an modular aufgebaut und können dadurch leicht einzelne Module herauslösen. So lässt sich unser Chat-Stream zu einzelnen Sendungen und Stars zum Beispiel leicht auf anderen Seiten einbinden:

Ich hoffe, ihr konntet unsere Monetarisierung nachvollziehen. Solltet ihr noch Fragen dazu haben, lasst es uns in den Kommentaren wissen.

 

Trefft uns auf der Startup Safary und bei der "Langen Nacht der Startups"

Nächste Woche finden in Berlin zwei Veranstaltungen statt, die den Fokus auf die hiesige Startup-Szene richten. Wir freuen uns, daran teilzunehmen und viele Companisten begrüßen zu können!

Startup Safary

Zunächst wird am 6. September die Startup Safary uraufgeführt. Dabei öffnen teilnehmende Startups dem interessierten Publikum die Tore, auch Routen mit nach Themen geordneten Startups werden angeboten. Wir präsentieren uns von 15-16 Uhr in unserem Office, Stralauer Allee 2b, 10245 Berlin. Die Anzahl der Besucher ist limitiert. Mehr dazu hier: http://startupsafary.com/

Lange Nacht der Startups

Am Tag darauf, am 7. September, steigt die "Lange Nacht der Startups" in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG, Französische Str. 33 a-c, 10117 Berlin. Dieses Event findet ebenfalls zum ersten Mal statt und versammelt 70 Startups an einem Ort, die sich und ihre Produkte dem Publikum präsentieren. Wir haben dort einen Stand von 17-01 Uhr; zuvor bin ich Speaker zum Thema „Moneyseeking Phase – how to keep cool?” von 12.15-13.00 Uhr im Rahmen der Konferenz der Startupnight. Mehr dazu hier: http://www.startupnight.de

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Wie ihr seht, ist bei uns viel in Bewegung. Herzlichen Dank für euer Unterstützung bisher, bis bald an gleicher Stelle, stay tuned!

Viele Grüße

Marc vom Zapitano-Team



Kommentare

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

106.895 €

Investiert

476

Companisten

3,39 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Zapitano zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in