Tame | Updates

Von Frederik

Tame: Inside Silicon Valley

Öffentlich
Öffentlich

Liebe Companisten,

unser erster Monat im Silicon Valley bzw. San Francisco ist vorüber und wir möchten euch natürlich an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

 

"Inside Silicon Valley" bei ARTE Future

Tame Screenshot arte future

Frederik wird seine Zeit im IT-Mekka für ARTE Future mit der Kamera begleiten. In der ersten von zehn Folgen könnt ihr seinen letzten Tag im Berliner Tame-Büro inklusive Skype-Call mit Torsten und seine Ankunft in San Francisco verfolgen.

Es lohnt sich also, öfter einen Blick auf die ARTE-Page zu werfen.

Wie sich das für ARTE gehört natürlich auch in französischer Sprache.

 

Die erste Folge könnt ihr hier sehen (falls das Video nicht geladen wird, bitte hier klicken):

 

 

Weitere USA-Eindrücke im Tame-Blog

Tame goes USA

Auch Torsten, der schon einen ganzen Monat in den USA verbracht hat und euch im letzten Companisto-Update unser amerikanisches Büro gezeigt hat, berichtet weiter von seinen Eindrücken.

Im Tame-Blog wird er in der nächsten Zeit mehrere Beiträge veröffentlichen, in denen er u.a. Einblick in die amerikanische Startup-Kultur, das Pendlerleben zwischen Palo Alto, Mountain View und San Francisco sowie die Unterschiede zur Berliner Startup-Szene gibt.

Im soeben erschienenen ersten Beitrag könnt Ihr mehr über die Ziele unseres USA-Aufenthaltes erfahren.

 

 

Der Blick nach Europa

Auch in den deutschen Medien ist Tame weiter präsent. Noch vor seiner Abreise hat Frederik dem Blog der Frankfurter Buchmesse eine kleine Führung durch unsere Berliner Räumlichkeiten gegeben und im Interview über die Beweggründe, ein Journalismus-Startup zu gründen, sowie über den Zustand des derzeitigen (Online-)Journalismus gesprochen.

Unser Redakteur Tobias war unterdessen in Hamburg zu Gast und hat bei der "Next Media Think Tank"-Veranstaltung Tame vorgestellt und mit anderen Startups über die Unterschiede zwischen der Hamburger und der Berliner Startup-Szene diskutiert.

Nicht zuletzt wurden wir bei BBC gefeatured. In der TV-Technologie-Show BBC Click stellte Moderatorin Kate Tame kurz vor. Schaut es euch mal an!

 

Internationales Nutzerwachstum zieht an

Länderverteilung Tame-Nutzer

All diese PR- und Marketing-Erfolge wirken sich sehr positiv auf unser anvisiertes Nutzerwachstum außerhalb Deutschlands aus:

Mittlerweile kommen drei Viertel der Tame User aus einem anderen Land.

Die Conversion Rates (Neuanmeldungen im Vergleich zu Besucherzahlen) vom Referral Traffic der Berichterstattung über uns erreichen teilweise Spitzenwerte von bis zu 40 Prozent.

 

 

 

 

 

 

Tame sucht Designer-Verstärkung

Zum Abschluss noch der Hinweis, dass unsere Stellenanzeige für einen Praktikanten (m/w) im Bereich Grafik- und Webdesign weiterhin aktuell ist.

Falls Ihr Designer kennt, die uns dabei helfen können, die Bedienerfreundlichkeit und unser Grafikdesign rund um die Marke Tame noch weiter zu optimieren, verweist sie gerne auf http://tame.it/jobs.

 

So viel für den Moment. Beste Grüße aus San Francisco und Berlin,

Team Tame



Kommentare

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

250.000 €

Investiert

808

Companisten

25,00 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Tame zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in