readfy | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Frank Großklaus

Crowdfunding in aller Munde - das Medienecho zum readfy-Start

Öffentlich
Öffentlich

readfy | Companisto

 

Liebe Companisten,

euer Feedback ist uns lieb und teuer, ihr habt uns auf interessante Ideen gebracht. Der Beta-Start von readfy hat außerdem ein beachtliches Medienecho hervorgerufen - und zwar eines, das nicht nur auf Deutschland begrenzt war. Wir möchten euch mal einen kleinen Überblick präsentieren.

 

Große nationale Medien

Die ComputerBild berichtete, das Wall Street Journal Deutschland, der WDR-Blog Digitalistan, die Berliner Zeitung, Der Westen, die TAZ, die bedeutenden Tech-Blogs Netzwelt, t3n und sogar MSN in seinem Start-Up Scanner, das Branchen-Magazin W&V. Am 10.02. waren wir außerdem Thema in der Schorn Show bei 1Live, außerdem in der ARD Wochen-Webshow.

Unsere Meldung zum Start wurde des Weiteren von der Süddeutschen Zeitung, der Frankfurter Rundschau, vom FOCUS, der Augsburger Allgemeinen, Saarbrücker Zeitung und neben dem Kölner Stadt-Anzeiger auch von der Kölnischen Rundschau und von Yahoo! Deutschland aufgegriffen.

Nachdem uns das Szene-Organ buchreport.de bereits ausgiebig in einem Feature vorgestellt hat, folgte darauf sogar noch ein sehr umfangreiches Video-Interview:

 

 

Big in Japan

Jenseits des Bodensees schrieben etwa die Basler Zeitung, die Luzerner Zeitung oder der Tagesanzeiger über readfys Start. In den Niederlanden schrieb man über uns, in Großbritannien (z.B. hier und hier), in Frankreich, in Ungarn und selbst auf japanischen Seiten gab es Artikel, beispielsweise auf Yahoo! Japan. Vielleicht hat das auch damit zu tun, dass readfy ein Düsseldorfer Startup ist und Düsseldorf bekanntlich über eine sehr rege japanische Diaspora verfügt :-)

Bis dato gab es somit 97 Presseberichte oder -erwähnungen zu unserem Start, was dafür spricht, dass wir mit readfy einen Nerv getroffen haben müssen. Wir bedanken uns ausdrücklich für diese Berichterstattung und freuen uns selbstverständlich extrem über das Echo und die damit verbundene Reichweite der Kampagne. A propos, mittlerwiele haben sich bereits 884 (!) Companisten mit über 270.000 € an readfy beteiligt und es werden quasi minütlich mehr.

Viele Grüße von Team readfy



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

1357

Companisten

500.000 €

Investiert

33,33 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
readfy GmbH
Grünewalder Straße 29-31
42657 Solingen
Deutschland

Telefon: +49  211  74951177
E-Mail: info@readfy.com
Webseite: www.readfy.com
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support