Kyl | Updates

Von David Marx

Von Ferrari bis Mercedes - alle wollen Kyl!

Öffentlich
Öffentlich

 

Liebe Companisten,

unsere Kampagne erfährt ein enormes Echo. Man merkt, dass Companisto international geworden ist, denn wir bekommen zunehmend mehr Anfragen aus dem europäischen Ausland, die sich alle auf "wir haben euch bei Companisto entdeckt" beziehen.

 

Presseecho

So melden sich Magazine aus London (z.B. Stylus.com), Universitäten (aus Dänemark), potentielle Vertriebspartner (aus der Schweiz) aber auch heimische Medien wie die Wochenzeitschrift DIE ZEIT, das Magazin Enorm, der Radiosender Flux FM (hier geht es zum Beitrag) oder gar der Bayerische Rundfunk, der sich gleich für einen 6-Teiler angemeldet hat. Zudem freuen wir uns sehr, dass unser Desgin vom immens bedeutenden und reichweitenstarke Blog FastCompany für die FastCompany 2014 Innovation By Design Awards nominiert wurde, die so renommiert wie begehrt sind (im letzten Jahr gewann etwa der Limousinen-Service Uber einen Award für seine App). In der Jury sitzen u.a. Vertreter von Ralph Lauren, Google, Coca Cola, Dyson, MIT Media Lab aber auch VCs wie das Schwergewicht Kleiner Perkins Caufield & Byers.

 

Kooperation mit Lobetaler Bio

Zu unserer großen Freude formiert sich nun auch die so wichtige Kooperation mit der Bio-Molkerei Lobetaler Bio, die nicht nur Lieferant von uns werden, sondern nun auch ihr eigenes Bio-Eis auf Joghurt-Basis bei uns angefragt haben. "Dass ihr aus 100% Joghurt Eis herstellen könnt – und dann noch aus unserem –, haut mich einfach um! Das geht doch sonst gar nicht!", befand Michael Kuper, Betriebsleiter Molkerei.

Wir sind also ganz schön in Bewegung. Und da wir beim Thema sind...

 

Boliden powered by Kyl

Es wird noch besser: auch mit der Londoner Agentur des Luxussportwagen-Herstellers Ferrari sind wir im Gespräch, die uns bzw. unser fantastisches Eis am Stiel am liebsten schon zum nächsten Formel 1-Rennen in Barcelona hätten.

Ach ja: Am gleichen Tag bekamen wir dann auch noch eine Anfrage von Mercedes Benz zur nächsten IAA und werden zuvor im Juni für eine große kanadische Bank auf ihrem wichtigen Investment-Forum ebenfalls mit unserem Eis präsent sein. 

 

Kylifornia

Zum zweiten Mal bekamen wir nun wieder Besuch aus Los Angeles, Kalifornien. Hier laufen heiße Gespräche zum Aufbau einer ersten Molekyleis-Produktion. Dabei geht es sogar schon um ganz konkrete Standorte. Auch bei der zweiten Verköstigung konnten wir unseren Besuch davon überzeugen, mit uns die richtige Wahl getroffen zu haben: Besser und vor allem gesünder kann man Eis nicht herstellen! Das ist natürlich genau das richtige Argument für das Land der Fitness- und Gesundheitsapostel :-)

 

Es ist etwas Kyl im Staate Dänemark

Außerdem meldet sich die dänische Aalborg-Universität (Fachbereich Marketing) und bietet uns eine überaus interessante Kooperation an: Sie wollen als komplette Semester-Arbeit das Marketing zur Produkteinführung von Kyl21 in Dänemark übernehmen.


Viele Grüße vom Kyl-Team



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

940.750 €

Investiert

1978

Companisten

31,36 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Kyl zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in