Foodist 2 | Updates

Von Andreas Brandt

Foodist erhält Fördergelder in fünfstelliger Höhe für die Platzierung dänischer Manufakturen in der Foodist Box

Öffentlich
Öffentlich
 

Liebe Companisten,

mit steigender Abonnentenzahl eröffnen sich neue Monetarisierungswege der Foodist Box.

Die Grundlage bildet eine mehrjährige Vorarbeit von unserem Senior Andreas, der in der Vergangenheit Kooperationen mit dänischen Anbauverbänden, Manufakturen und Netzwerk-Organisationen aufgebaut hat.

Hierzu zählt auch der unparteiische Verband „Væksthus Syddanmark“, der rund 100 dänische Manufakturen zu seinen Mitgliedern vereint. „Væksthus Syddanmark“ (Gewächshaus-Süddänemark) verfolgt dabei in erster Linie das Ziel, den Export dänischer Manufakturen in neue Märkte zu fördern.

Innerhalb der nächsten Monate suchen wir mit Hilfe des Projektmanagers Andreas Cæsar Møller Jensen 7 Hersteller aus den insgesamt 100 Mitgliedern des Verbandes aus, denen wir mit Hilfe der Foodist Box Zugang zum deutschen Markt verschaffen werden.

Dabei werden die dänischen Manufakturen, wie jede andere Manufaktur auch, durch die Foodist Box promotet. Sie erhalten eine Präsenz im Foodist Magazin, werden in unserem Gourmetshop gelistet und bekommen Zugang zu einer hochrelevanten Zielgruppe im deutschen Markt.

Hierfür erhalten wir von dem Verein Fördergelder in Höhe eines fünfstelligen Betrages.

Wir sind im Juni bereits mit einem „Ginger Beer“ und einem „Pink Grapefruit Saft“ der dänischen Familienbrauerei Naturfrisk gestartet. Im Juli folgt dann die Platzierung des Mango-Direktsaftes der dänischen Saftmanufaktur „Anton´s Säfte“. Bis Jahresende wird somit ein Produkt pro Monat dänischen Ursprungs sein, darunter sicherlich auch eine Schokoladen- und Lakritzmanufaktur.

 

 

In der Vergangenheit erreichten uns regelmäßig Anfragen von industriellen Lebensmittelproduzenten, gegen Bezahlung ein Produkt in der Foodist Box zu platzieren. Wir haben diese Angebote stets abgelehnt, da die Produkte nicht unserem Exklusivitäts- und Qualitätsanspruch gerecht worden. Dieses ist bei allen dänischen Manufakturen des Verbandes gewährleistet.

 

 

Wir sind stolz, mit dieser Kooperation unserem Konzept treu zu bleiben und gleichzeitig einen lukrativen Weg gefunden zu haben, die Foodist Box noch profitabler zu gestalten.

Viele Grüße

Euer Foodist Team



Kommentare

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

295.200 €

Investiert

871

Companisten

12,83 %

Angebotene Beteiligung

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von Foodist 2 zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in