Kyl | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von David Marx

Kyl mit zusätzlicher Manpower

Öffentlich
Öffentlich

 

Liebe Companisten,

auch in den vergangenen Tagen haben wir am Neuen Eis gearbeitet und viele Anfragen erhalten. Was sich alles ereignet hat, lest ihr hier.

 

Kyl erhält mehr Manpower

Die Broser GmbH stellt einen weiteren Ingenieur zur Fertigstellung des Kylators ein.

Um die Entwicklung des Kylators zur Herstellung des weltweit ersten Molekyleises am Stiel zu beschleunigen und um den direkten Austausch mit seinem Erfinder David Marx weiter eng zu halten, stellte die Broser GmbH mit Herrn Wild nun einen weiteren Ingenieur ein. Gemeinsam mit Svenja Hotop (3D) und unserem Kooperationspartner aus Brasilien, der sich für sämtliche Zuspielgeräte verantwortlich zeigt, nähern wir uns damit nicht nur schneller dem Ziel, sondern erhalten weitere, wertvolle Tips zur Optimierung sämtlicher Prozesse. Ein großes Dankeschön an die Broser GmbH.

 

Maksim goes Berlin

Eine ganz besonders große Freude war uns der Besuch von unserem Super-Designer Maksim (Foto oben), der für unser großes Kreative-Meeting mit 11 Teilnehmern extra nach Berlin geflogen kam. Auch beim Thema Verpackung wollen wir neue Maßstäbe setzen, sowohl mit Hinblick auf das Design als auch in puncto Umweltverträglichkiet. Maks wird nun in Kooperation mit unserer 3D-Frau Svenja Hotop u.a. die Umverpackungen aus BioFoam für unser Eis realisieren. Dabei greifen wir nun auch auf unseren brandneuen 3D-Drucker zurück, der uns unglaubliche Vorteile verschafft (Geschwindigkeit, Kostenersparnis, Fehlerminimierung etc.)

 

Kyl goes One Spark-Festival

In wenigen Wochen kommt das überaus erfolgreiche Spark (-Crowdfunding)-Festival nun auch nach Berlin und Kyl ist natürlich mit dabei! Wir sprechen über das Neue Eis Kyl21, das Leben als Crowd-finanziertes Startup, die letzten fünf Jahre und über die so wichtigen weichen Faktoren, die ein Startup abseits von Excel und Powerpoint beherzigen sollte. Ach ja: und natürlich gibt es auch jede Menge frisches Eis.

 

Kyl goes IBB

Nicht um Fördergelder - oder Kredite zu bekommen, sondern um auf der Veranstaltung "10 Jahre IBB Beteiligungsgesellschaft mbH" (September 2014) eine ganz besondere Food-Show zu liefern, folgt Kyl der netten Einladung und entwickelt nun eigens dafür Berlin typische Kreationen und Rezepturen. 

 

Kyl meets Fabio Borquez

Nun wird es auch für unsere Super-Companisten, die mehr als 10.000.- Euro investiert haben, spannend, denn wir bereiten das Fotoshooting mit Fabio Borquez vor. Gerade erst am Dienstag hat sich ein weiterer Investor mit 20.000.- Euro Beteiligung zu den Glücklichen gesellt, die wir zu diesem besonderen Erlebnis einladen werden. Hier schon mal ein Blick auf die Location, die uns dafür zur Verfügung steht:

 

 

Viele Grüße vom Kyl-Team



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

1978

Companisten

940.750 €

Investiert

31,36 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
Molekyleis Produktionsgesellschaft mbH
Neuenburger Straße 16
10969 Berlin
Deutschland

E-Mail: investor-relations@kyl21.com
Webseite: www.kyl21.com
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support