EBS Technologies | Updates
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr
Von Team EBS Technologies

Warum der High-Tech Gründerfonds in EBS Technologies schon früh investierte

Öffentlich
Öffentlich

EBS-Technologies | Companisto 

 

Liebe Companisten,

Einer der ersten Investoren von EBS Technologies ist der renommierte High-Tech Gründerfonds; heute möchten wir ihn euch vorstellen.

 

Über den High-Tech Gründerfonds

Der High-Tech Gründerfonds ist der größte und aktivste Frühphaseninvestor in Deutschland und investiert in junge innovative Technologieunternehmen mit Standort in Deutschland. Der Fonds stellt das notwendige Startkapital bereit und unterstützt Gründer bei der Weichenstellung des Unternehmensaufbaus: strategisch und impulsgebend.

Auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wurde der High-Tech Gründerfonds 2005 gegründet. Neben dem BMWi und der KfW - Kreditanstakt für Wiederaufbau - haben sich u.a. die Industrieunternehmen BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Daimler, Robert Bosch oder Carl Zeiss am Fonds beteiligt. 

Der Public-Private-Partnership-Fonds hat ein Volumen von 576 Mio. EUR in zwei Fonds und investiert in die Zukunftsbranchen "Automatik & Elektronik", "Cleantech", "Informations- und Kommunikationstechnologie", "Life Sciences" und in chemische, physikalische und optische Technologien.

 

Das Leuchtturm-Projekt EBS

Die EBS ist für den HTGF eines der Vorzeigeunternehmen und hat u.a. 2010 vom damaligen Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, die Auszeichnung als Leuchtturm-Projekt des High-Tech Gründerfonds erhalten.

EBS ist bereits seit dem Jahr 2008 Teil des Portfolios des HTGF. Ausschlaggebend für die Auswahl der EBS Technologies aus den 220 Portfoliounternehmen des High-Tech Gründerfonds waren drei Faktoren:

 

  1. Das Therapie-Verfahren der EBS Technologies gibt vielen Patienten Hoffnung, ihre krankheitsbedingten Defizite beim Sehen schneller, effizienter und ohne zusätzliche Belastung zu reduzieren.
  2. Das Seed-Investment des High-Tech Gründerfonds erfolgte in einer Phase, die für andere Investoren noch deutlich zu früh war. Mit der Anschubfinanzierung ist es der EBS Technologies gelungen, den vielversprechenden Therapie-Ansatz von der Konzeptphase in die klinische Evaluierung zu bringen. Damit hat das Startup einen wichtigen Meilenstein eines jungen medizintechnischen Unternehmens erreicht.
  3. Angesichts der positiven Entwicklung konnte die EBS Technologies weitere renommierte Investoren für eine Beteiligung an ihrem Unternehmen gewinnen. Dies stellt einen Beleg für die eindrucksvolle individuelle Teamleistung, aber auch für ein erfolgreiches “Crowding-in” in junge High-Tech Unternehmen dar.

 

Liebe Grüße

Euer EBS Technologies-Team



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

HINWEIS:

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

684

Companisten

258.825 €

Investiert

3,67 %

Angebotene Beteiligung

Investment abgeschlossen

Zu den aktuellen Investmentchancen
Kontaktdaten
EBS Technologies GmbH
Neuendorfstraße 20 b
16761 Hennigsdorf
Deutschland

E-Mail: invest@ebstech.de
Webseite: www.ebstech.de
Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support