News RSS FEEDRSS FEED

Von Companisto

Interview mit Patrick Pfeffer von aescuvest

Öffentlich
Öffentlich
 

 

Bei Companisto sind wir immer an neuen Entwicklungen in der Startup-Szene interessiert. In Kürze startet etwa mit aescuvest eine speziell auf den Bereich MedTech ausgerichtete Crowdinvesting-Plattform. Mitglieder des aescuvest-Teams sind auch durch die Mitarbeit im German Crowdfunding Network bekannte Unternehmer und Aktivisten der Crowdinvesting-Szene. 

Companisto sprach mit aescuvest-Gründer und Geschäftsführer Dr. Patrick Pfeffer.


 

 


Hallo, Patrick! Du bist einer der Gründer von aescuvest, bitte stell Dich und die Plattform unseren Companisten kurz vor!

Die Hexagonauten grüßen die Companisten! Unser Unternehmen gründete sich aus sechs sehr verschiedenartigen, aber ganz gleichgesinnten Fachleuten. Diesen Kreis mit Ecken und Kanten tauften wir nach der griechischen Bezeichnung.

Durch das Portal von aescuvest bringen wir Menschen gezielt zusammen, die sich im normalen Leben eher selten oder gar nicht begegnen. Auf der einen Seite stehen die Erfinder mit jeder Menge Idealismus, auf der anderen die Anleger mit sehr viel Kapital. Beide - Inventoren und Investoren - sind mutige und entschlossene Optimisten, die an ihre tolle Idee und deren wirtschaftlichen Erfolg glauben. Wir von aescuvest sorgen dafür, dass den präsentierten Projekten eine solide Basis, ein seriöses Umfeld und eine vielversprechende Perspektive mit auf den Weg gegeben wird.

Mein Bioinformatik-Studium, meine internationale Berufserfahrung und meine persönlichen Ambitionen führten zu der Entscheidung, das gesammelte Know-how in einer eigenen und zeitgemäß neuen Form anwendbar zu machen.

 

Einige Crowdinvestingplattformen haben sich auf bestimmte Segmente spezialisiert. Wieso habt Ihr Euch für MedTech entschieden?

Genau da wo andere aufgeben, fängt es bei uns erst an. Wir sind genau die Spezialisten, die sich zutrauen dürfen, in der sehr komplexen Medizintechnik und dem anspruchsvollen Gesundheitsmarkt solche Projekte zu lancieren, die die besten Aussichten auf Erfolg haben, aber im herkömmlichen Umfeld kaum eine Chance auf solide Finanzierungen gehabt hätten.

Außerdem belegen fundierte Kennzahlen den kommenden Boom im Gesundheitssektor. Medizinische Produkte, digitale Entwicklungen und innovative Dienstleistungen bedienen in Zukunft Märkte, die dem sich wandelnden Gesundheitsbewusstsein der Menschen, der fortschreitenden Überalterung der Gesellschaft und differenzierten Sicherheitsbedürfnissen "von der Wiege bis zur Bahre" gerecht werden.

 

Eure Teammitglieder Torsten Schreiber und Jörg Diehl sind erfahrene Schwarmfinanzierer und dank des Engagements im German Crowdfunding Network alte Bekannte in der Crowdinvesting-Szene. Gab es für sie einen konkreten Anlass oder ein Erlebnis, nun auch selbst eine Plattform aufzusetzen?

Das kann nur an meiner unglaublich charmanten Überzeugungsarbeit gelegen haben. Jedenfalls würde ich von beiden diese Antwort erwarten :-) Quatsch! Gerade deren Erfahrungen bestätigte die Ausrichtung von aescuvest. Statt Energie und (eigenes) Geld in x-beliebige Ideen oder vielleicht auch mal in weniger ernst gemeinte Anliegen zu investieren, war die nachhaltige Förderung von Start-up-Unternehmen in unserem Sektor wohl auf Anhieb überzeugend für sie. Dass ihr Wissen die inhaltliche und organisatorische Entwicklung dieser Plattform maßgeblich unterstützt, versteht sich fast von selbst. Frei interpretiert nach dem Motto: "Nennen Sie den Fehler, wir haben ihn gemacht!"

 

Mit EBS gibt es auf Companisto ebenfalls ein Startup aus dem MedTech-Bereich. EBS ist bereits seit 2007 am Markt. MedTech ist trotz der immensen Fortschritte immer noch sehr kapitalintensiv. Werden auf aescuvest eher Unternehmen präsentiert, die noch ganz am Anfang stehen oder solche, die schon einen Schritt weiter sind?

Es zeichnet sich ab, dass aus der Vielzahl von Anfragen durch unseren wissenschaftlichen Beirat genau gefiltert werden muss, was machbar ist und was nicht. Wir sind begeistert von den ganz unterschiedlichen Charakteren, die hinter den eingereichten Konzepten zum Vorschein kommen. Schrullige Ingenieure, praktizierende Ärzte, weltfremde Lebenskünstler, aber eben auch gestandene Unternehmerinnen und gediegene Mittelständler proben ihren Auftritt bei uns. Wow! Man glaubt ja gar nicht, welches Potential noch in den Köpfen und Schubladen schlummert. Also warten wir die ersten Kampagnen mal ab, um sicher zu gehen, wer die Investoren auf Dauer zu überzeugen vermag. 

 

Lieber Patrick, habe vielen Dank für die Insights und alles Gute für den Start!



Kommentare

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support