von Jana Biesterfeldt

Die 10 innovativsten Unternehmen der Welt

5 Minuten Lesezeit
Gefällt mir
Die 10 innovativsten Unternehmen der Welt

Innovationen sind für jede Volkswirtschaft unerlässlich. Nur, wer heute erfindungsreiche Unternehmen hervorbringt, kann sich morgen noch gegenüber der internationalen Konkurrenz behaupten.

Aber was genau bedeutet Innovation? Das Gabler Wirtschaftslexikon definiert Innovation als „technischen, sozialen und wirtschaftlichen Wandel mit einhergehenden (komplexen) Neuerungen. Innovation muss entdeckt/erfunden, eingeführt, genutzt, angewandt und institutionalisiert werden.“

Wer innovativ ist, geht mit der Zeit und darüber hinaus. Dabei nimmt der Innovator eine Vorreiterrolle auf seinem Gebiet ein. Das gilt besonders für Unternehmen, die sich im Konkurrenzkampf der Neuheiten gegenseitig überbieten wollen.

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat 2018 die 100 innovativsten Unternehmen der Welt ausgewählt. In die Liste wurden Unternehmen einbezogen, die mindestens sechs Jahre in Folge Finanzdaten veröffentlicht haben und zu den 500 größten börsennotierten Unternehmen der Welt gehören. Dabei beachtete Forbes nur Branchen, von denen bekannt ist, dass sie in Innovationen investieren.

In der Liste finden sich Firmen aus unterschiedlichen Branchen: Elektromobilität, Onlineversand, Software, Pharma und Streaming-Dienste. Die üblichen Verdächtigen unter den Tech-Giganten sind dabei, aber nicht unbedingt so weit vorne wie gedacht. Deutsche Unternehmen sind in der Liste nicht vertreten.

Hier sind die Top 10 der innovativsten Unternehmen der Welt:


10. Facebook Inc.

Das soziale Netzwerk Facebook, die Sharing-App Instagram und der Messenger-Dienst WhatsApp gehören alle zur Facebook Inc. von Gründer und CEO Mark Zuckerberg. In der Unternehmenskultur des größten sozialen Netzwerkes werden die Mitarbeiter explizit dazu aufgefordert, sich mit neuen Ideen einzubringen. Besonders durch das Ausprobieren neuer Formate im Advertising-Bereich oder die kommerzielle Weiterentwicklung seiner Plattform gehört Facebook in die Top-10 -Liste.


9. Naver Corporation

Naver ist ein Webportal aus Südkorea. Dazu gehören die erste koreanische Suchmaschine, der Messenger-Dienst Line, diverse Internetportale sowie die Bereitstellung von Internetwerbung. Naver besteht aus unterschiedlichen Plattformen, so gibt es mit Jr. Naver ein spezielles Portal nur für Kinder, welches unter anderem Bildungsinhalte anbietet. Der Konzern wurde 1999 gegründet. In Korea dominiert Naver deutlich gegenüber Google als meistgenutzte Suchmaschine.


8. Hindustan Unilever

Hindustan Unilever ist ein indisches Unternehmen, welches überwiegend Konsumgüter herstellt. Das in Mumbai ansässige Unternehmen ist der größter Konsumgüterhersteller in Indien. Es beschäftigt rund 16.000 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von 344,9 Milliarden INR (Indische Rupien). 

Das Unternehmen ist in sieben Geschäftsfeldern tätig, dazu gehören Seifen- und Reinigungsmittel, persönliche und kosmetische Produkte und Lebensmittel. Zudem ist der indische Hersteller auch im Exportgeschäft und als Chemikalienhersteller tätig. Seit März 2012 verfügt das Unternehmen über mehr als 35 Marken in 20 verschiedenen Kategorien.


7. Incyte Inc.

Incyte Inc. ist ein US-amerikanisches Pharmaunternehmen mit Sitz im US-Staat Delaware. Es ist in der Biopharmazie tätig und forscht, entwickelt und vertreibt Medikamente, speziell aus dem Bereich der Onkologie. Das 1991 gegründete Unternehmen vertreibt das Medikament Jakafi® mit dem Wirkstoff Ruxolitinib, welches sogar als potentielles Mittel gegen Krebs in Entwicklung ist.


6. Netflix Inc.

Der Unterhaltungskonzern aus Kalifornien hat nicht nur US-amerikanische Wohnzimmer erobert, sondern über 100 Millionen Kunden aus der ganzen Welt für sich und seine unterhaltsamen Angebote gewonnen. Bereits 1997 als Online-Videoverleiher gegründet, verändert der Konzern heute unser Konsumverhalten und führt, auch im Konkurrenzkampf mit anderen Streamingdiensten, viele Innovationen zur Verbesserung seiner Services ein.


5. Amazon.com Inc.

Der heutige Milliardenkonzern fing als Online-Buchhändler an. Heute bietet der Online-Versandhändler, gegründet von Jeff Bezos, fast alles an Konsumgüter an, was man sich nur vorstellen kann: Bücher, Haushaltsgeräte, Elektronik, aber auch Musik, Kleidung, Lebensmittel und, bis zu einem Punkt, sogar Autos. Hinzu kommen eigene Produktlinien wie der Streaming-Dienst Prime Video, der intelligente persönliche Assistent Amazon Echo oder der Cloud- und Webhosting-Anbieter AWS. 

Es gibt kaum einen Bereich, in dem sich Amazon nicht bewegt und seine innovative Produktpalette wird immer größer. Dazu gehören Neuerungen wie die Paketauslieferung per Drohne oder die eigene Frachtfluglinie.


4. Tesla Inc.

Tesla vom bekannten Gründer und CEO Elon Musk ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches für viele ein Sinnbild des innovativen und zukunftsgerichteten Konzerns ist. Benannt ist das Unternehmen nach dem Erfinder Nikola Tesla. Tesla produziert Elektroautos sowie Stromspeicher- und Photovoltaikanlagen. Musk will Maßstäbe setzen und immer weitere Innovationen im Sinne der Nachhaltigkeit auf den Markt bringen, so wie das autonome Fahren.

„Wer disruptive Innovation vorantreibt, wandelt ständig auf dem Grat zwischen Ruhm und Absturz“, so Innovationsexperte Jens-Uwe Meyer im manager magazin in Bezug auf das kalifornische Milliardenunternehmen und betont so die Risiken eines innovationsgetriebenen Geschäftsmodells.


3. Salesforce.com

Salesforce aus San Francisco bietet sogenannte Cloud-Computing-Lösungen für Unternehmen an. So konnte eine „Demokratisierung der Unternehmenstechnologie“ stattfinden, indem Salesforce mit seinen Anwendungen allen Unternehmen den Zugang zu Technologien wie Cloud, IoT oder Künstliche Intelligenz geschaffen hat. Doch der Konzern macht mehr als nur Cloud Computing. 2017 erreichte Salesforce für seine Geschäftstätigkeit einen klimaneutralen Fußabdruck und gründete einen Investmentfonds in Höhe von 50 Millionen Dollar, um Sozialunternehmen zu unterstützen, die die Salesforce-Plattform nutzen wollen.


2. Workday Inc.

Auch Workday arbeitet mit der Anwendung der Cloud, ist dafür aber relativ unbekannt. Das Unternehmen bietet seit 2005 eine einzige Lösung für Finanzen, Personalverwaltung und Planung an. Der US-Konzern aus Kalifornien hat namhafte Kunden wie Amazon, Netflix, Linkedin, Visa und Toyota. Mit seiner Strategie erwirtschaftete Workday 2018 rund 2,14 Milliarden US-Dollar Umsatz und ging erst vor ein paar Jahren mit dem Cloud-Computing-Konzern Salesforce eine Partnerschaft ein, sodass die Plattformen der beiden Unternehmen zum Vorteil für ihre Kunden verbunden sind.


1. ServiceNow Inc.

Die Nummer 1 unter den innovativsten Unternehmen ist das amerikanische Cloud-Computing-Unternehmen ServiceNow. Der Umsatz des seit 2004 bestehenden Großkonzerns betrug letztes Jahr 2,6 Milliarden US-Dollar. 2019 möchte ServiceNow aufgrund seines Erfolges in Deutschland mehr Arbeitsplätze schaffen. Das Unternehmen aus Santa Clara, Kalifornien unterstützt mit seinem Geschäftsmodell Unternehmen dabei, routinemäßige Aufgaben zu automatisieren, die Service-Erfahrung der Mitarbeiter zu verbreiten und auch Künstliche Intelligenz anzuwenden, um Entscheidungen zu treffen. Das Motto von ServiceNow ist: Unternehmen sind umso erfolgreicher, je reibungsloser ihre Mitarbeiter arbeiten können.


Hätten Sie mit anderen innovativeren Unternehmen gerechnet? Diskustieren Sie mit uns!


 

EMPFOHLENE ARTIKEL



Fragen & Antworten

Das Kommentieren ist nur für registrierte Companisten möglich. Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Hinweis
Der Erwerb der angebotenen Wertpapiere und Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Ob es sich um ein Wertpapier oder eine Vermögensanlage handelt können Sie der Beschreibung der Investitionsmöglichkeit entnehmen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren aus Deutschland:
0800 - 100 267 0

Companisto-Servicerufnummer:
+49(0)30 - 346 491 493

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 18 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support