Wie werde ich Startup-Investorin?
Learning-Event mit Dr. Gesa Miczaika

Dr. Gesa Miczaika

Donnerstag, 27 Mai 2021
13:00 - 14:00 CEST

Event abgeschlossen

Über das Event

Dr. Gesa Miczaika gibt eine Einführung in das Thema Startup-Investments. Sie spricht im Dialog mit David Rhotert über den Anfang als Startup-Investorin und teilt ihre Erfahrungen. Diesen und weiteren Fragen, rund um das Thema Startup-Investments für Frauen, gehen wir in unserem Event nach.

• Warum sollte ich mir die Frage stellen, ob ich in Startups investieren möchte?
• Welche Motivation gibt es, sich an Startups zu beteiligen?
• Wie viel Geld braucht man, um anzufangen?
• Wie fange ich an und worauf muss ich achten?
• Wie wähle ich das richtige Startup für mich aus?
• Welche Erfahrungen können mir bei meinem Start als Startup-Investorin helfen?

Im Anschluss folgt eine offene Q&A-Session mit der Möglichkeit Fragen zu stellen und Erfahrungen zu teilen.

Frauen haben es deutlich schwerer an Wachstumskapital zu kommen
In Europa gehen nur 2% des Wagniskapitals von Venture Capital Fonds an Gründerinnen. Männer investieren immer noch eher in männliche Gründungsteams. Wirtschaftliche Gründe lassen sich für die Bevorzugung nicht festmachen. Denn Gründerinnen erzielen bessere Umsätze und sind im Schnitt erfolgreicher als rein männliche Teams: Für jeden in sie investierten VC-Dollar erwirtschaften Female Founders 78 Cent Umsatz, Männer dagegen nur 31 Cent – so das Ergebnis einer Studie der Boston Consulting Group.

Ein Schlüssel zu Veränderung sind mehr Investorinnen
Investorinnen investieren häufig in Gründerinnen. Ein Mehr an Investorinnen hat daher das Potenzial das Startup-Ökosystem diverser und gerechter zu machen. Investorinnen sind dabei der entscheidende Schlüssel, um künftig viel mehr Gründerinnen zu mehr Kapital zu verhelfen.

33% der Gründerinnen geben an, sie hätten gerne Business Angels an Bord, aber nur 7,7% bekommen sie. Nur 7% der Business Angels und 3% der Entscheider im Venture Capital-Bereich in Deutschland sind Frauen. Diese Statistiken zeigen, dass wir mehr Investorinnen brauchen, um etwas daran zu ändern.

Gründerinnen haben mit ihrer Geschäftsidee häufig ein höheres Ziel, indem sie ein gesellschaftliches oder ökologisches Problem anpacken wollen und sich für eine bessere Zukunft engagieren.

Gastgeber ist David Rhotert, Gründer von Companisto
Um sich mit gemeinsam mit anderen Menschen zeitgemäß an Startups zu beteiligen hat David das digital organisierte Privatinvestor/innen-Netzwerk gegründet. Seit 10 Jahren liegt sein Fokus auf der Weiterentwicklung der deutschen Business-Angel-Branche durch den Einsatz von Digitalisierung und Technologie.


Sprecher:


Dr. Gesa Miczaika ist eine von drei Partnerinnen von Auxxo Beteiligungen (https://auxxo.de/) und investiert insbesondere in Geschäftsmodelle, die auf nachhaltiges Wachstum setzen und gesellschaftlichen Mehrwert erzeugen möchten. Ein Fokus liegt auf der Unterstützung von Gründerinnen.

  • Location

  • Ort

    Online-Event

Angemeldete Teilnehmer

Hinweis

Der Erwerb der angebotenen Wertpapiere und Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Ob es sich um ein Wertpapier oder eine Vermögensanlage handelt können Sie der Beschreibung der Investitionsmöglichkeit entnehmen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren aus Deutschland:
0800 - 100 267 0

Companisto-Servicerufnummer:
+49(0)30 - 346 491 493

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 18 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Als Startup bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen