Weitere Startups
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

AMERIA 2 | Team

Albrecht Metter
Managing Director, Gründer

Albrecht gründete die AMERIA GmbH 2001 während seines VWL-Studiums in Heidelberg. Als Unternehmer zeichnet er sich durch die richtige Mischung von Risikobereitschaft und Realismus aus. So gelang es ihm, das Softwareprojektgeschäft mit vielen internationalen Konzernen aufzubauen.

Auf diesem Weg formte er ein international agierendes Software- und Technologie­unternehmen und ein Team, mit dem die Entwicklung von Virtual Promoter und den anderen digitalen Lösungen erst möglich wurde. Der Antrieb hinter Erfindung und Weiterentwicklung waren und sind sein Verständnis für die Herausforderungen, denen die Kunden sich stellen müssen. Außerdem hat er die besondere Fähigkeit aus Ideen echte Projekte und aus Projekten reale Produkte zu schaffen.

An Virtual Promoter und den anderen Lösungen von AMERIA fasziniert Albrecht vor allem die Verbindung von Realität und Virtualität. Gerne beobachtet er die Überraschung und Freude von Menschen, wenn sie das interaktive Schaufenster entdecken. So möchte er nicht nur Händlern und Markenherstellern helfen, ihre Umsätze zu steigern, sondern auch einen Beitrag zur lebendigen und wirtschaftlich erfolgreichen Entwicklung der Innenstadt leisten.

Christian Enßlen
Director & Head of Marketing, Gesellschafter

Christian verantwortet das Marketing bei AMERIA. Bereits in seinem Studium beschäftigte er sich intensiv mit neuen Medien. Dazu zählte neben klassischem Webdesign auch die Mitarbeit bei tunespoon.tv, einem Video Streaming Portal, für das er mit seinen Kommilitonen für den Grimme Online Award nominiert wurde und zahlreiche Preise wie den Lead Award Bronze bekam.

Bei der AMERIA GmbH fing er gegen Ende seines Studiums als Praktikant an und entwickelte sich schnell zum Projektleiter. Christian betreute die Erstellung von Marketing- und Vertriebssoftware sowie die operative Durchführung von Marketingkampagnen. Für internationale Konzerne aus der Pharmabranche und Konsumgüterindustrie wurden unter seiner Leitung komplexe Softwareprodukte entwickelt, so zum Beispiel ein weltweit eingesetztes Management Tool für Promotion Teams.  

Fasziniert haben Christian schon immer Produkte an der Schnittstelle zwischen Technologie, Design und Interaktion. Virtual Promoter und die anderen Lösungen von AMERIA sind für ihn die nächste Stufe: AMERIA entwickelt innovative Medien mit völlig neuen Gestaltungsmöglichkeiten, ganz wie bei der Entstehung des Radios, Fernsehens oder des Internet.

Géraldine Metter
Head of HR, Gesellschafterin

Géraldine ist seit Anfang 2016 Teil des AMERIA Teams und verantwortet das Human Resources Management. Bereits Mitte 2015 ergriff sie die Gelegenheit, Gesellschafterin von AMERIA zu werden. Seit Abschluss ihres BWL-Studiums hat sie in zwei internationalen Konzernen aus der Software- und der Maschinenbaubranche und bei einem mittelständischen Microsoft-Partner Erfahrungen als HR Consultant und HR Manager gesammelt.

Dank dieser Erfahrungen weiß sie genau, was eine wachsende Unternehmensorganisation braucht, um leistungsstark zu bleiben. Es geht ihr vor allem darum, auch im Wachstumskurs die einmalige Unternehmenskultur von AMERIA und die Innovationskraft und Leidenschaft der Amerianer zu bewahren.

Bei AMERIA gefällt Géraldine vor allem die familiäre Arbeitsatmosphäre, in der alle an einem Strang ziehen, dass die Kommunikationswege kurz und die Hierarchien flach sind. Teil eines außergewöhnlichen Teams zu sein, das mit Herzblut am Erfolg der innovativen Produkte wie Virtual Promoter arbeitet, hat sie von Anfang an begeistert.

Nico Konrad
Head of Finance

Nico hat in der Kommunikation mit Kapitalgebern und Investoren die Zügel in der Hand. Den spannenden Weg des Crowdinvestings zu gehen, war seine Idee. Darüber hinaus betreut er die Bereiche Finanzen und Controlling bei AMERIA.

Nach seinem Doppeldiplom in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim (Dipl.-Kfm.) und an der Business School ICN in Frankreich (MSc.) war er in verschiedenen M&A-Beratungshäusern in Frankfurt a.M., London und München tätig. Zuletzt verantwortete er als Direktor zahlreiche internationale Projekte in einer der weltweit größten unabhängigen Unternehmensberatungen für Unternehmensverkäufe, -zukäufe und Corporate Finance Services mit Fokus auf Start-Ups, kleine und mittelständische Unternehmen. Parallel zu seiner Tätigkeit bei der AMERIA GmbH lehrt er als Dozent an Hochschulen im Bereich Unternehmensfinanzierung, Banken und Controlling.

Geboren in der Heimat von AMERIA, begeisterten Nico schon seit dem Studium innovative technologische Ideen und Geschäftsmodelle. Die Möglichkeit, aktiv am Ausbau eines jungen Unternehmens mitzuwirken, war der ausschlaggebende Grund für seine Entscheidung für AMERIA.

Dr. rer. nat. Marcus Götz
Head of Emerging Technologies & Innovation

Marcus ist seit Ende 2013 bei AMERIA. Er verantwortet die Entwicklung und Implementierung neuer Technologien. Nach Abschluss seines Informatikstudiums am Karlsruhe Institute of Technology und der Promotion in Informatik an der Universität Heidelberg, sammelte er erste Berufserfahrung bei einer mittelständischen IT-Beratung als Innovation-Consultant.

Bei AMERIA zunächst Projektmanager, übernahm er schnell den Bereich Innovation. Mit seinem Team ist er ständig auf der Suche nach neuen Ideen und entwickelt daraus echte Lösungen. Dabei hilft ihm der enge Kontakt zu AMERIAs Kunden. Gleichzeitig betreut Marcus mehrere Forschungsprojekte mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Industrie.

Als Sohn eines IT-Unternehmers kam Marcus schon früh in Berührung mit der digitalen Welt und begann bereits im Alter von 12 Jahren, erste Programme zu schreiben. Seitdem hat ihn die Leidenschaft für alles Digitale nicht mehr losgelassen. Bei AMERIA begeistert ihn nicht nur die Beschäftigung mit spannenden Technologien, sondern auch die Möglichkeit, Lösungen direkt für Kunden umzusetzen.

Dr. phil. Johannes Tröger
Head of Sales & Chief Evangelist

Als Head of Sales & Chief Evangelist ist Johannes der weltweite Botschafter der Digitalisierung am Point of Sale. Seine Aufgabe ist es, andere Evangelisten zu finden, die sich für Virtual Promoter begeistern. Mit diesem von Apple und anderen erfolgreichen amerikanischen IT-Konzernen übernommenen Konzept werden Kunden zu Fans. Als Head of Sales ist er auf Messen, Kongressen und Veranstaltungen ebenso unterwegs wie bei Kunden, internationalen Partnern und Unternehmen zahlreicher Branchen.

Johannes kam 2014 zu AMERIA. Zuvor hat er in Geschichte promoviert und mehrere Jahre als Dozent an der Universität Bonn gearbeitet. Parallel hat er AMERIA bereits seit 2011 konzeptionell beraten. Als Quereinsteiger in der IT-Welt sieht er die Dinge mit anderen Augen und bringt immer wieder wichtige neue Perspektiven ein. Ihm verdanken wir die Systematik im Vertrieb, die Virtual Promoter und die anderen Produkte innerhalb kürzester Zeit so erfolgreich gemacht haben. Seine mehrjährige Auslandserfahrung ist genau die richtige Basis für die Planung und Umsetzung der globalen Vertriebsstrategie und den weiteren Ausbau des internationalen Partnernetzwerks.

Johannes fasziniert an den digitalen Lösungen von AMERIA die Verbindung von alt und neu, von analog und digital. Die Begeisterung der Kunden und Partner ist seine Motivation ebenso wie das Ziel, den traditionellen Handel mit Virtual Promoter und anderen Lösungen in die Zukunft zu bringen.

Michael Huhn
Head of Product Development

Michael ist seit 2011 bei AMERIA. Angefangen hat er als Projektmanager, bevor er 2014 die Verantwortung für die Produktentwicklung übernahm. Mit seinem starken technischen Fokus, seiner Erfahrung und seinem Enthusiasmus ist Michael verantwortlich für die Weiterentwicklung der Hardware und Software sowie die Entwicklung neuer Produkte.

Nach dem Studium der Medieninformatik begann Michael seinen beruflichen Weg als Entwickler und Berater mit dem Fokus auf Microsoft-Technologien. Dabei beriet er große europäische Firmen bei der Entwicklung nachhaltiger Strukturen in der IT-Architektur.

Mit seinem Team treibt er seit 2014 die Entwicklung des Flaggschiffprodukts Virtual Promoter voran. Seine Leidenschaft für Virtual Promoter und die anderen Produkte von AMERIA wird durch die Kombination unterschiedlicher Welten und Technologien bestärkt. Produkte zu entwickeln, die sich an den Wünschen der Kunden orientieren, ist für Michael und sein Team eine spannende Herausforderung, der Erfolg im Einsatz die Belohnung.

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Companisten handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Companisten - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Sascha Jung
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 267 0 (DE)
0800 - 100 267(AT / CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
Newsletter
Der E-Mail-Newsletter ist jederzeit mit einem Klick abbestellbar.
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von AMERIA 2 zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in