Weitere Startups
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

BE Food AG – StadtFarm | Team

Anne-Kathrin Kuhlemann
Vorstand und Mitgründerin

Anne-Kathrin beschäftigt sich schon lange mit gesunder Ernährung. Deswegen hat sie 2011 auf der Dachterrasse ihres Büros angefangen, Fisch und Gemüse in einer Kreislaufanlage zu züchten. Heute ist das AquaTerraPonik-Verfahren kommerziell in der StadtFarm im Einsatz und ermöglicht Kunden den Zugang zu unnachahmlich frischen, gesunden Produkten – die auch noch nachhaltig sind.

In der BE Food AG kümmert sich Anne-Kathrin um Business Development (also v.a. die Verhandlungen für neue Standorte), Finanzen und Personal. Sie sorgt dafür, dass alles gut geplant und vorangetrieben wird und dass das Team mit Motivation und Leidenschaft an Aufgaben herangeht. Verzögerungen mag sie gar nicht, hat aber den langen Atem, um große Veränderungen in vielen kleinen Schritten zu bewirken.

Anne-Kathrin hat BWL in Münster und Portsmouth studiert und danach bei Bain & Co. in der Unternehmensberatung gearbeitet. Ihr erstes eigenes Unternehmen gründete sie schon im Studium, seit mittlerweile 9 Jahren ist sie als Gründerin und Business Angel auf Nachhaltigkeit spezialisiert.

Privat kocht sie gerne, am liebsten mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau – oder eben aus der StadtFarm. Ehrenamtlich engagiert sich Anne-Kathrin als Ausschussvorsitzende für Wirtschaftspolitik der IHK Berlin, wodurch sie viele wertvolle Kontakte knüpfen kann.

Markus Haastert
CTO und Mitgründer

Markus erfindet gerne neue Technologien, indem er Bestehendes ungewohnt kombiniert. Sein Vorbild ist dabei die Natur, die keinen Abfall kennt – das ist auch sein Anspruch für die StadtFarm, in der vermeintliche Abfallströme zu wertvollen Inputs und Ressourcen werden. So hat er gemeinsam mit Anne-Kathrin 2011 begonnen, aus dem Thema Integrated Farming ein System für nachhaltiges Urban Farming zu schaffen.

Bei der BE Food AG ist Markus dafür zuständig, das System ständig zu optimieren. Er achtet darauf, dass alle Prozessschritte festgehalten und dokumentiert werden. Seine Neugier und Kreativität führen außerdem zu einer großen Pipeline an neuen Ideen, was in einer StadtFarm noch alles erzeugt werden könnte – Fischleder ist eine davon.

Markus ist seit über 30 Jahren in unterschiedlichen Branchen selbständig, darunter in einem IT- und Medienhaus sowie in einem Innovationszentrum. Er hat schon 2003 begonnen, Nachhaltigkeit mit Geschäftsmodellen zu kombinieren und bringt diesen Erfahrungsschatz natürlich mit in die BE Food AG.

In seiner Freizeit ist Markus ein Bastler und tobt sich auf seinem ländlichen Dreiseitenhof an alten Maschinen aus, die er als ursprünglich gelernter Schlosser wieder auf Vordermann bringt.

Hinweis

Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, daher sind Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen nicht zur Altersvorsorge geeignet. Eine Nachschusspflicht besteht jedoch nicht. Eine Minimierung des Risikos kann vorgenommen werden, indem der Investor seinen Investmentbetrag in Startups und Wachstumsunternehmen diversifiziert und nicht den gesamten Investmentbetrag in ein Startup oder Wachstumsunternehmen investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Bei den Beteiligungen der Investoren über Companisto handelt es sich um (partiarische) Nachrangdarlehen. Dies sind unternehmerische Beteiligungen mit eigenkapitalähnlichen Eigenschaften. Im Falle einer Insolvenz oder einer Liquidation des Unternehmens werden die Investoren (Companisten) - genauso wie auch alle übrigen Gesellschafter des Unternehmens - erst nach allen anderen Fremdgläubigern aus der Insolvenzmasse oder Liquidationsmasse bedient. Man wird also in einem etwaigen Insolvenz- oder Liquidationsverfahren so behandelt wie jeder andere Gesellschafter des Unternehmens auch.

Die Informationen über die Unternehmen auf der Companisto-Website werden ausschließlich von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Companisto ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich die Internet-Dienstleistungsplattform.

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 267 0 (DE)
0800 - 100 267(AT / CH)

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 19 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support
Um das vollständige Profil von BE Food AG – StadtFarm zu sehen, registrieren Sie sich bitte.
Schon registriert?    Log in