Pressebereich

living brain schließt 7-stellige Finanzierungsrunde ab

11 Juli 2022
Mehr als 600 Privatinvestoren beteiligen sich an dem medTech Startup.

Berlin, 11.07.2022

living brain entwickelt Software für die personalisierte Neurorehabilitation, um Menschen dabei zu unterstützen, den Weg zurück in den Alltag zu finden. Hierfür werden Psychologie, Gamification, VR und der Alltag kombiniert. Gegründet 2019 von Barbara Stegmann (CEO) und Julian Specht (CSO), revolutioniert das Team die Art, wie Menschen in neurologischer Rehabilitation auf den Alltag vorbereitet werden können. Nur kurz nach der Gründung wurde das Gründerteam um Till Ikemann (CTO) erweitert.

Mit dem Ziel vor Augen, die Rehabilitation nachhaltig zu verbessern, hat living brain Ende 2021 sein erstes Produkt teora® mind auf den Markt gebracht und damit einen zeitgemäßen und funktionalen Ansatz für die kognitive Rehabilitation geschaffen. Die Trainingssoftware, die von living brain als vom TÜV Süd zertifiziertem Medizinproduktehersteller entwickelt wurde, ist bereits in klinischen Studien untersucht und bei zahlreichen Patient:innen erfolgreich eingesetzt worden.

Nun verkündet das Trio den Abschluss einer siebenstelligen Finanzierungsrunde. Die Summe erhielt living brain über das Privatinvestorennetzwerk Companisto. Binnen weniger Wochen beteiligten sich über 600 Privatanleger:innen an living brain. Zusätzlich dazu beteiligten sich die beiden Investorinnen Ina Schlie und Dorit Posdorf des Netzwerks encourageventures. „Das neue Kapital ermöglicht uns jetzt, weiter in das Produkt zu investieren, um es flächendeckend und nachhaltig in die Versorgung zu integrieren, es Behandler:innen und Patient:innen zur Verfügung zu stellen, und damit noch mehr Menschen auf ihrem Weg zurück in ihren Alltag zu unterstützen. Die weitere Etablierung von teora mind am Markt und die Entwicklung effektiver und wirtschaftlicher Lösungen zum Einsatz im Gesundheitsmarkt stehen jetzt an oberster Stelle. Wir sind dankbar für das Vertrauen aller Investor:innen und Unterstützer:innen, die uns schon länger begleiten und stolz, nun neue Partner an unserer Seite zu haben, die uns beim weiteren Wachstum unterstützen werden.“, sagt CEO Barbara Stegmann. „Das tolle Team, die Vision, die Passion und der Mut, etwas zu verändern, haben mich voll überzeugt und ich bin gern als Investorin dabei. Ich freue mich darauf, das Team nun auf dem Wachstumspfad begleiten zu können“, kommentiert Ina Schlie, Co-Vorsitzende von encourageventures die Finanzierungsrunde.

Das MedTech Startup living brain konnte mit der erfolgreichen Finanzierungsrunde auf Companisto neben dem benötigten Kapital auch weitere aktive Unterstützer:innen für die Weiterentwicklung des Startups gewinnen. So finden sich im Companisto Privatinvestoren-Netzwerk neben vielen anderen relevanten Branchen auch Investor:innen aus der Gesundheits- und Entwicklungsbranche wieder, die living brain beim weiteren Wachstum und der Produktentwicklung unterstützen.

Mit dem frischen Kapital will living brain vorrangig das Produkt weiterentwickeln und die Marktdurchdringung fortführen. „In den letzten Monaten haben wir durch die Zertifizierungen, die klinischen Studien und erste Umsätze einige Meilensteine erreicht und gezeigt, dass wir mit unserem Produkt einen Unterschied für sehr viele Patient:innen machen können. Besonders dankbar sind wir auch unserem Team, ohne das wir all das nicht umsetzen könnten!“, erzählt CSO Julian Specht.


Über living brain

living brain ist zertifizierter Medizinproduktehersteller von VR-basierter Rehabilitationssoftware für Menschen mit neurologischen Erkrankungen. Das Heidelberger Startup wurde 2019 als GmbH von den beiden Psycholog:innen Barbara Stegmann (CEO) und Julian Specht (CSO) gegründet und kurz darauf mit Till Ikemann (CTO) um einen weiteren Gründer erweitert. Das junge Unternehmen legt besonderen Wert auf die Entwicklung nach wissenschaftlichen Standards und konnte bereits in zwei Studien den klinischen Nutzen seiner neuen Therapieform zeigen. living brain hat es sich mit der VR-gestützten, mobilen Therapieform zum Ziel gesetzt, die Neurorehabilitation zu revolutionieren und für Patient:innen überall und jederzeit verfügbar zu machen.


Weitere Informationen

zur living brain Finanzierungsrunden-Pressemappe

 

Über Companisto

Companisto ist das marktführende Privatinvestoren-Netzwerk in der D-A-CH-Region und seit sieben Jahren in Folge ein führender Wagniskapitalgeber für Startup-Investments. Bislang wurden über Companisto rund 228,8 Millionen Euro in über 322 Finanzierungsrunden zugesagt. Seit dem Jahr 2018 hat Companisto sein Netzwerk aus aktuell 151.000 Privatinvestoren durch einen digital organisierten Business Angel Club erweitert. Rund 2.200 Business Angels investieren über Companisto mit Investments ab EUR 10.000 in das Eigenkapital der Unternehmen. Investmentprozess und Beteiligungsverwaltung wurden dabei vollständig digitalisiert.

Pressekontakt

Liebe Journalisten, sind noch Fragen offen? Möchten Sie mehr über Companisto wissen? Wir freuen uns auf Ihre Anfragen! Bitte schreiben Sie an . Wir melden uns umgehend bei Ihnen.


Sophie Schultheiss
Sophie Schultheiss
Team Lead Marketing
+49 (0)30 - 2084 849 40

Hinweis

Der Erwerb der angebotenen Wertpapiere und Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Ob es sich um ein Wertpapier oder eine Vermögensanlage handelt können Sie der Beschreibung der Investitionsmöglichkeit entnehmen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren aus Deutschland:
0800 - 100 267 0

Companisto-Servicerufnummer:
+49(0)30 - 346 491 493

Wir sind Montags bis Freitags von
9 – 18 Uhr für Sie erreichbar.