livekritik.de | Updates
This investment carries considerable risks and may lead to a complete loss of the capital invested. More
By Rod

livekritik.de stellt sich vor

Public
Public

livekritik.de | Companisto

 

2011 besuchten 33 Millionen Deutsche durchschnittlich 3,7 verschiedene Kulturveranstaltungen. Es wurden 122 Millionen Tickets verkauft. Das ist eine Steigerung von 15% im Vergleich zu 2009. Der Anteil der Tickets, die über das Internet verkauft werden, wächst rasant. Letztes Jahr wurden bereits 38% aller Tickets online erworben (2008 erst 28 %).

Oft weiß man bei diesen Kulturveranstaltungen vorher nicht, dass es sie gibt und noch weniger weiß man, ob sie ihr Geld wert sind. Das Feuilleton erfasst längst nicht jede Veranstaltung in der Nähe oder bespricht sie so authentisch, wie die Zuschauer sie erleben. livekritik.de tut genau das. Das Portal bündelt intelligent Besuchermeinungen zu Theater, Konzert, Show und Ausstellung und spricht individuelle Empfehlungen aus.

 

Bewegt? Berührt? Begeistert! Ihre Meinung im Rampenlicht.

livekritik.de möchte Kulturbesuchern die Möglichkeit geben, zielgerichteter nach passenden Kulturereignissen zu suchen, sich über sie auszutauschen – und sie auch gleich zu buchen. livekritik.de ist damit Meinungsmedium, individualisierter Veranstaltungskalender und Ticket-Dienstleister in einem.

 

livekritik.de ist Empfehlungsmarketing

livekritik.de ist die erste überregionale Bewertungsplattform dieser Art in Deutschland, die sich auf Besucherrezensionen für alle Kulturveranstaltungen spezialisiert hat.. Empfehlungsmarketing und Vergleichsportale haben in nahezu allen Bereichen Einzug gehalten und dem Markt eine neue Dynamik beschert - mit livekritik gilt das nun auch für den Kulturmarkt. Der deutsche Kulturveranstaltungsmarkt ist laut GfK allein im Ticketverkauf vier Milliarden Euro schwer, doch gab es bis dato niemanden, der sowohl die documenta in Kassel als auch das Theaterstück im Kiez abbildet. Auf livekritik.de finden Benutzer für Oper und Theater, vor allem auch Konzerte, Kabarett, Comedy, Musical, Lesungen, Ausstellungen sowie Kinder- und Jugendveranstaltungen, übersichtlich gebündelt, Informationen und Besucherempfehlungen. So können Kaufentscheidungen für eine Veranstaltung viel leichter getroffen werden. Umständliche und langwierige Recherchen in Fachzeitschriften, Feuilletonartikeln oder Blognetzwerken entfallen.

Amazon.com ist auch deswegen so erfolgreich, weil es seinen Nutzern von Anfang an einen Mehrwert bot: eine Vielzahl von Rezensionen, anhand derer sie sich eine Meinung zu einem Produkt bilden können. Wie bei Amazon erscheinen die hilfreichsten Bewertungen bei livekritik an oberster Stelle. Die Rezensionen erzeugen einen Informationsmehrwert für den Nutzer und daher werden regelmäßig Freikarten unter den fleißigen Rezensenten verlost, bzw. winken andere exklusive Prämien. Natürlich steigern diese Prämien die Bereitschaft, eine Rezension zu verfassen, was wiederum den Veranstaltern hilft.

 

Kultur meets Social Media

Es geht bei livekritik.de darum, dass die Meinungen "live", also unverzüglich, auf der Seite präsentiert werden. Da sich die Nutzer untereinander austauschen, ist livekritik.de ein eigenes soziales Netzwerk. Darüber hinaus ist ein Twitter-Stream in die Seite eingebunden, z.B. für ad hoc-Tweets von Konzerten. Dasselbe gilt für Facebook. Blogger können Blogbeiträge als Rezensionen auf livekritik.de veröffentlichen, wodurch eine Win-Win-Situation geschaffen wird. Die Blogger erhöhen ihre Reichweite und livekritik.de erhält noch mehr hochwertige Rezensionen.

Empfehlungsmarketing wird auch für Veranstalter immer wichtiger, weil bereits 64 % der Deutschen Online-Bewertungen vertrauen, aber nur noch gut 50 % redaktionellen Beiträgen. Die Rezensionen auf livekritik.de haben eine Permanent-URL, sind also dauerhaft auffindbar und können z.B. im Pressespiegel der Kulturhäuser verlinkt werden.

 

Das Geschäftsmodell

Wie verdient man mit Kultur Geld? Das Geschäftsmodell von livekritik.de ruht auf drei Säulen, jeweils hoch skalierbaren Geschäftsfeldern:

1) Veranstaltungen, die auf livekritik.de präsentiert werden, sind ab Frühjahr 2013 direkt auf dem Portal buchbar; livekritik.de erhält eine Provision. Da sich die Nutzer von livekritik.de konkret für den Veranstaltungsbesuch interessieren, ist eine Buchung auf dem Portal naheliegend.

2) auf livekritik werden ab Anfang 2013 auch Premium-Einträge gelistet, also eigens hervorgehobene und von Veranstaltern gebuchte Einträge, wie man es etwa von Suchmaschinen kennt

3) Veranstalter können auf livekritik.de Werbung schalten –  zielgruppengenau und regional abgestimmt

 

Wie kommen die Veranstaltungen auf die Plattform?

Es bestehen eine individuelle Schnittstelle und ein Kooperationsvertrag mit der Stiftung kulturserver.de, die im Besitz eines großen Teils der deutschen Kulturveranstaltungsdaten sind, damit werden automatisch tausende Veranstaltungen tagesaktuell ins System eingespeist.

livekritik.de hat sich zum Ziel gesetzt die erste Adresse für Kulturinteressierte in Deutschland zu werden, die sich detailliert, individuell und kostenlos über kulturelle Veranstaltungen informieren wollen. Die bessere Auffindbarkeit kultureller Ereignisse, die livekritik gewährleistet, könnte dem Markt insgesamt einen Schub versetzen. Früher verpasste man Veranstaltungen oft schlicht deshalb, weil man nichts oder zu wenig von ihnen wusste. Mit livekritik.de hat jedes Kulturevent, die Chance, die es verdient.



Comments

Only registered Companists can comment. Please log in to leave a comment.

NOTE:

Investments in crowdfunding projects offer great opportunities, but they are risk investments. In the worst case, the entire investment amount may be lost. Consequently, these investments are unsuitable for retirement plans. However, there is no obligation to make further contributions. Investors can minimize their risk by splitting their investment amount between crowdfunding campaigns rather than investing all of it in one crowdfunding campaign. Professional investors often follow this strategy because it causes the risk to be distributed among several investments. In this way, successful investments can balance other less successful investments.

The shares of the Companists are subordinated profit-participating loans (partiarische Nachrangdarlehen). Such loans are shares in a business with similar characteristics as equity. If the company becomes insolvent or is liquidated, the claims of the Companists – just like those of all other shareholders of the company – will be satisfied from the assets in the insolvency or the assets in liquidation only after the claims of all other external creditors have been satisfied. Thus, Companists are treated like any other shareholder of the company during insolvency or liquidation proceedings.

The company information published on the Companisto website is provided solely by the companies. The projections made by the companies do not guarantee successful development of the company in the future. Consequently, crowdfunding investments are suitable only for those investors who can cope with the risk of a total loss of the capital invested. Investors make their own independent investment decisions and bear all risks themselves.

The investments are provided and issued by the individual companies. Companisto is neither the provider nor the issuer of the investments, but solely the internet service platform.

521

Companists

80,525 €

Invested

10.07 %

Share offered

Contact Details
livekritik Gesellschaft für Kommunikation und Kultur mbH
Rosa-Luxemburg-Damm 1
15366 Neuenhagen bei Berlin
Deutschland

Phone: +49 (0) 33 42 / 30 81 69 - 0
Email: service@livekritik.de
Website: www.livekritik.de
Please note
The acquisition of this asset involves considerable risks and can lead to the complete loss of the assets used.

Follow us

Contact Us
Your contact for all questions about investing on Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Toll-free phone number for investors

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Service hours Mo-Fr 9 a.m.- 7 p.m.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Source: Own research. Based on data from the German Private Equity and Venture Capital Association - BVK, among others.
Investor Support