Investmentschwelle

Investmentschwelle

Bei jedem Crowdfunding für ein Startup gibt es eine Minimum- und eine Maximumsumme. Die Investmentschwelle bezeichnet die Minimumsumme, die von der Gesamtheit der Companisten in das Startup investiert werden muss, damit das Crowdfunding erfolgreich ist und stattfindet. Wird die Investmentschwelle nicht erreicht, so erhalten die Investoren ihr Geld zurück.

Die Investmentschwelle ist nicht zu verwechseln mit der Mindestbeteiligungssumme für jeden einzelnen Companisten. Die Mindestbeteiligungssumme für jeden einzelnen Companisten bezeichnet die Summe, die jeder einzelne Investor mindestens investieren muss und liegt üblicherweise bei EUR 5.

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kontakt
Bei Fragen rund um das Investieren auf Companisto wenden Sie sich bitte an unser Service-Team:


Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 267 0 (DE)
0800 - 100 267(AT / CH)

Wir sind Montags bis Freitags von 9 – 19 Uhr für Sie erreichbar.

Für Unternehmen
Für eine Finanzierung bewerben Beteiligungsmodell FAQ für Unternehmen
Investoren-Support