Rendite

Rendite

Die Rendite beschreibt den Ertrag einer Kapitalanlage innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Sie ist die wichtigste Kennzahl für Investoren, um zu überprüfen, wie gut sich ihre Investition im Lauf der Zeit entwickelt hat. Sie wird meistens auf ein volles Jahr angegeben. Sie wird anhand der tatsächlichen Verzinsung einer Geldanlage gemessen und in Prozent ausgedrückt. Die tatsächliche Verzinsung beruht sowohl auf geleisteten Zinszahlungen und ausgeschütteten Dividenden, als auch auf realiserten Kursgewinnen oder Verkaufserlösen einer Anlage.

Bei der Berechnung der Rendite werden Ertrag und Aufwand in ein Verhältnis zueinander gesetzt. Die Rendite ergibt sich aus der Differenz zwischen einem Ertrag und einem Aufwand im Verhältnis zu diesem Aufwand. Mathematisch ausgedrückt bedeutet dies:

Rendite = (Ertrag – Aufwand) / Aufwand

Da Ertrag minus Aufwand gleich dem Gewinn einer Investition entspricht, kann man auch schreiben:

Rendite = Gewinn / Aufwand

Rendite und Risiko stehen in einem engen Verhältnis zueinander. Je höher das Risiko, desto höher ist auch die Rendite. Umgekehrt bieten Geldanlagen mit niedrigem Risiko auch kaum Renditechancen. Warum ist das so? Wenn Marktteilnehmer eine Geldanlage für sehr risikoreich erachten, weil ihr zukünftiger Erfolg ungewiss ist, sind sie vorsichtiger beim Investieren in diese Anlage. Die meisten Anleger suchen zwar die maximal mögliche Rendite, aber zum minimal möglichen Risiko.

Für den Anbieter der Kapitalanlage bedeutet dies, dass er den Investoren einen höheren Zins bieten muss, um die Anlage für sie attraktiv zu machen. Er schafft dadurch Anreize für Investoren, ihr Geld in seine Anlage zu investieren. Zugleich kann er natürlich nur einen so hohen Zins anbieten, wie er selbst in naher Zukunft erwirtschaften kann, da er seine Rückzahlungsversprechen sonst nicht einhalten kann.

Auf der anderen Seite stehen extrem sichere Finanzanlagen. Da viele Investoren auch immer auf der Suche nach sicheren Geldanlagen mit geringem Ausfallrisiko sind, hat der Anbieter keinen Anreiz seine Anlage hoch zu verzinsen. Das Angebot an sicheren Geldanlagen ist begrenzt und die Nachfrage hoch. Denn Investoren sind geneigt, einen Teil ihres Vermögens in diesen sicheren Geldanlagen zu „parken“ – und dabei trotzdem noch eine geringe Rendite zu erzielen. Für den Anbieter der Kapitalanlage bedeutet dies, dass er eine Rendite sucht, die gerade noch hoch genug ist, um ausreichend Investoren anzuziehen, aber gering genug, um seine Konkurrenten zu schlagen.

Hinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Folgen Sie uns

Kontakt
Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund ums Investieren auf Companisto:
Andreas Riedel
Investor Relations

Kostenlose Rufnummer für Investoren

0800 - 100 26 70 (DE)
0800 - 10 02 67 (AT)
0800 - 10 02 67 (CH)

Servicezeiten von Mo-Fr 9-19 Uhr.

Companisto GmbH
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin
TÜV geprüftes Online-Portal | Companisto
Quelle: Eigene Recherchen. Hierbei wurde u.a. auf Daten des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zurückgegriffen.
Investoren-Support